Um das Nutzererlebnis auf unserer Internetseite www.autobutler.de zu verbessern, speichern wir Informationen zu Ihrem Besuch. Mehr

Sparen Sie Geld bei Ihrer Autoreparatur

Klimaanlage: Erhalten Sie 3 Angebote und vergleichen Sie Preise

  • Kostenersparnis von bis zu 40 %
  • Transparente Werkstattangebote zum Festpreis
  • Qualitätskontrolle durch TÜV NORD
  • Unabhängige Kundenbewertungen

Jetzt kostenlos & unverbindlich testen!

3 Angebote erhalten
Qualitätskontrolle
Qualitätskontrolle
Werkstätten werden von unserem Partner TÜV NORD überprüft
Bestpreisgarantie
Bestpreisgarantie
Woanders einen günstigeren Preis gefunden? Wir passen unser Angebot an.

So funktioniert Autobutler

1

Auftrag beschreiben

Beschreiben Sie Ihre Reparaturwünsche und erhalten Sie bis zu 3 verbindliche Werkstattangebote
2

Angebot auswählen

Vergleichen Sie die Angebote auf Basis von Preis, Entfernung und Kundenbewertungen und wählen Sie das beste aus
3

Termin buchen

Buchen Sie online einen Termin und lassen Sie Ihr Auto ganz entspannt und ohne Überraschungen reparieren

Gut gelüftet: Denken Sie an die Wartung Ihrer Klimaanlage

klimaanlage wartung klimaservice auto

Klimaanlagen verlieren mit der Zeit Kühlmittel, was ihre Kühlfähigkeit verringert.

Im Schnitt verlieren Autos jährlich rund 10 Prozent des Kühlmittels, daher sollten zwischen gründlichen Inspektionen maximal 2 Jahre liegen. Vielfahrer sollten ihre Autoklimaanlage häufiger kontrollieren lassen, z. B. jedes Jahr im Frühjahr vor dem Beginn der warmen Jahreszeit, wenn die Anlage auf Hochtouren läuft.

Es ist nicht üblich, dass die Klimaanlage im Inspektionsheft immer mitberücksichtigt wird. Bei der nächsten Untersuchung liegt es daher an Ihnen, ob Sie auch die Anlage kontrollieren lassen möchten. Doch die Investition lohnt sich: Wenn Sie zu lange warten, riskieren Sie zum Beispiel, dass der Kompressor Schmiermittel verliert und durch Überhitzung kaputt geht. Eine Reparatur kann dann schnell mehrere Hundert Euro kosten.

Mit Autobutler erhalten Sie kostenfrei bis zu 3 Angebote für die Inspektion und Reinigung Ihrer Klimaanlage – unverbindlich und ganz bequem von Zuhause aus.

Vergleichen Sie Preise und sparen Sie Geld
Schnell, einfach & sicher
Jetzt ausprobieren - kostenlos & unverbindlich

Werkstattleistungen bei Klimaservice

Zur Wartung von Klimaanlagen in der Werkstatt gehört u. a. das Nachfüllen bzw. der Wechsel des Kältemittels. Früher wurde Freon als Kältemittel verwendet, heute eine andere chemische Flüssigkeit. Doch auch diese ist giftig und beim Nachfüllen muss sorgfältig darauf geachtet werden, dass nichts danebengeht.

Berechnet wird die Flüssigkeit für die Kühlanlage pro Gramm. Unser Tipp: Bei der Sichtung der Angebote sollten Sie auch prüfen, ob die Kühlflüssigkeit bereits im Preis enthalten ist. Das kann letztlich den Ausschlag geben, welches Angebot das günstigste ist.

Daneben wechselt die Werkstatt auch das Öl, ein Schmiermittel, das die Austrocknung bzw. Abnutzung von Dichtungen und Kompressor verhindern soll.

Üblicherweise wird zudem der Luftfilter ausgewechselt. Gleichzeitig wird der Trockner kontrolliert, der Feuchtigkeit und Schmutz aus dem zirkulierenden Kältemittel herauszieht.

Bei autobutler.de erhalten Sie bis zu 3 Angebote, anhand derer Sie die Werkstatt mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis auswählen können.

Pflege der Klimaanlage zwischen den Inspektionen

Wer seine Klimaanlage nicht im Rahmen einer Inspektion professionell durchchecken lassen möchte, muss diese regelmäßig selbst pflegen bzw. warten. Eine Klimaanlage kühlt bei sommerlichen Temperaturen die Luft im Auto ab, indem sie ihr Feuchtigkeit entzieht. Wenn die Klimaanlage in Betrieb ist, sind alle Röhren des Systems kalt. Während des Betriebs kondensiert die warme Luft der Umgebung vor allem im Verdampfer und es bildet sich Kondenswasser. Dieses wird dann entsprechend abgeleitet und so kann sich nach dem Parken unter dem Auto manchmal Wasser sammeln.

  • Das Kondenswasser sollte entfernt werden, allerdings entstehen durch das Wasser in der Anlage oft kleine Vertiefungen, die nicht mehr weggehen. Im dort angesammelten Wasser können sich Bakterien bzw. Mikroorganismen ansiedeln. Diese können die Atemwege und die Augen reizen oder für schädliche Schimmelsporen in der Luft verantwortlich sein. Um zu vermeiden, dass sich Kondenswasser ansammelt, können Sie den Temperaturregler der Klimaanlage ab und zu auf die wärmste Stufe stellen. Eine mögliche Ansiedlung und Verbreitung von Bakterien lässt sich dadurch jedoch nicht ganz ausschließen.

  • Bei zu feuchter und/oder schlechter Luft im Innenraum des Fahrzeugs können Sie die Klimaanlage mit einem speziellen Reinigungsmittel reinigen. Dazu stellen Sie die Heizung auf die höchste Stufe, öffnen die Dose mit dem Reinigungsmittel, verlassen das Fahrzeug und halten alle Türen ca. 15 Minuten lang geschlossen. Danach lüften Sie einmal gut durch und können im Auto wieder frische Luft atmen. Die genaue Anwendung variiert dabei von Produkt zu Produkt. Lesen Sie deshalb vorher unbedingt die Bedienungsanleitung durch.

Sollte diese Maßnahme nicht ausreichen, empfiehlt sich der Besuch einer professionellen Werkstatt, die sich mit Klimaanlagen auskennt.

So bewerten Autobutler Kunden ihre Werkstatt:

Alles super gelaufen, es wurde sogar günstiger als angenommen, da der Fehler genau lokalisiert we...
Tobias B.
Volvo V50 (2004)
Very good Workshop, very friendly owner, Will Visit again. Important thing you can watch the work...
Shrinath
Mazda 3 (2004)
weltklasse, diese Werkstatt kann man nur empfehlen, super Preise, schnelle Arbeit, jederzeit wied...
Jürgen S.
Mercedes-Benz 200 Kompressor (209.441) (0)

Durchgehende Nutzung der Klimaanlage ist ratsam

Natürlich müssen wir alle Kraftstoff sparen und in der Tat erhöht sich der Verbrauch leicht, wenn die Klimaanlage immer läuft. Allerdings ist es nicht zu empfehlen, die Anlage im Winter ganz ausgeschaltet zu lassen. Denn wenn sie nicht läuft, zirkuliert das Schmiermittel nicht und es besteht die Gefahr, dass die Dichtungen trocken und damit undicht werden. Wenn die Anlage im Winter eingeschaltet ist, sorgt sie gleichzeitig für trockene Luft im Auto, auch wenn die Heizung an ist.

Wussten Sie schon...

  • … dass beschlagene Fenster (oft zu Beginn der Autofahrt an der Windschutzscheibe, direkt oberhalb der Luftauslässe) ein Zeichen dafür sein können, dass die Klimaanlage gewartet werden muss?
  • … dass schimmelige und/oder feuchte Luft im Auto bei eingeschalteter Klimaanlage ein Hinweis auf eine nicht richtig funktionierende Anlage sein kann?

Autobutler.de unterstützt Sie bei allem, was an Ihrem Auto gemacht werden muss:

Erhalten Sie 3 Angebote von Werkstätten in Ihrer Nähe

Mit Autobutler finden Sie die richtige Werkstatt für Ihren Auftrag - kostenlos und unverbindlich

Jetzt Angebote anfordern
Qualitätskontrolle
Werkstätten werden von unserem Partner TÜV NORD überprüft
Bestpreisgarantie
Woanders einen günstigeren Preis gefunden? Wir passen unser Angebot an.