Braucht Ihr Ssangyong eine Werkstatt?
Vergleichen Sie Service- und Reparaturangebote für Ihren Ssangyong
  • Vergleichen Sie Angebote von 617 Werkstätten in Ihrer Nähe
  • Sparen Sie bis zu 30 %*
  • Schnell & einfach online buchen
Angebote erhalten
Buchen Sie die nächste Reparatur oder Wartung Ihres Ssangyong mit autobutler.de
  • Sparen Sie bis zu 30 %* wenn Sie Ihre Ssangyong Reparatur oder Wartung über Autobutler buchen
  • Mit autobutler.de können Sie Angebote online vergleichen
  • Sie können ganz leicht online buchen und unser Support ist da, wenn Sie Hilfe brauchen
  • Kostenlose, professionelle Beratung durch unsere Mechaniker auf autobutler.de
  • Autobutler hat eine Preisgarantie - wenn Sie ein günstigeres Angebot finden, passen wir den Preis an

Reparatur- und Wartungskosten Ihres Ssangyong

Die durchschnittlichen Preise und Ersparnisse für die angegebenen Automarken basieren auf verschiedenen Modellen und Jahren. Sie müssen daher einen Auftrag erstellen und Angebote vergleichen, um Ihren tatsächlichen Preis und Ihre Ersparnis zu ermitteln.
Reparatur Durchschnittspreis* Vergleichen und sparen* Sparen Sie durchschnittlich*
Inspektion & Wartung 558 € 76 € 12 %
Lenkung 163 € 21 € 13 %

Reparatur und Wartung Ihres Ssangyong

Vergleichen Sie Preise für die Reparatur und Wartung Ihres Ssangyong

Beliebteste Service und Reparaturen

Sparen Sie durchschnittlich 73 €*
Mit Stempel im Serviceheft

Erhalten Sie eine Inspektion mit Stempel im Serviceheft. Vergleichen Sie die Angebote und sparen Sie durchschnittlich 19 %* dies entspricht ca. 73 €*.

Sparen Sie durchschnittlich 81 €*
Sparen Sie durchschnittlich 16 %*

Vergleichen Sie die Angebote und sparen Sie durchschnittlich 16 %* oder 81 €* bei Wechsel oder Reparatur der Bremsen. Buchen Sie Ihren Termin online

Sparen Sie durchschnittlich 176 €*
Im Durchschnitt sparen Sie 18 %*

Vergleichen Sie die Angebote und sparen Sie durchschnittlich 18 %* oder 176 €* bei Steuerkette & Zahnriemen. Buchen Sie Ihren Termin online

Preise jetzt ab nur 15 €*
Sparen Sie durchschnittlich 48 %*

Radwechsel online buchen und Geld sparen! Preise jetzt ab 15 €*. Sie sparen durchschnittlich 48 %*, indem Sie Angebote auf autobutler.de vergleichen. Sie erhalten sofort Angebote und sehen Ihren Preis!

Bewertungen für Service und Reparatur beim Ssangyong

mehr als 3 Jahre
Sehr freundliche und schnelle Bearbeitung. Wurde alles genau erklärt. Fahre auf jeden Fall gerne ...
Enrico G.
SsangYong Rexton (2004)
Sehr netter und kompetenter Werkstatpartner. Arbeit sauber und günstig durchgeführt.
Marc E.
SsangYong Rexton (2016)
Ssangyong

Die Ursprünge der Marke

Ssangyong ist ein südkoreanischer Autohersteller, der 1954 gegründet wurde und sich auf die Herstellung und Vermarktung von SUVs, Geländewagen und Pick-ups spezialisierte.

Ursprünglich begann Ssangyong seine Geschäftstätigkeit mit zwei separaten Unternehmen. Erst 1963 fusionierten diese beiden Unternehmen zu Ha Dong-hwan Motor. Im darauffolgenden Jahr begann das Unternehmen mit dem Bau von Jeeps für die US-Armee, später dann auch von LKWs und Bussen.

Im Jahr 1977 änderte Dong-Hwan Motor seinen Namen in Dong-A Motor und kaufte einige Jahre später, im Jahr 1984, Keohwa auf.

Entstehung der Marke

Die Marke Ssangyoung erschien erstmals 1988, als die Ssangyong Business Group Dong-A Motor übernahm. Ab diesem Zeitpunkt wurden alle Fahrzeuge, die die Fabriken der Gruppe verließen, unter der Marke Ssangyong produziert.

Partnerschaft mit Mercedes-Benz

Weiterhin mit dem Ziel, neue Märkte zu erschließen, schloss Ssangyong 1991 eine Entwicklungspartnerschaft mit Mercedes-Benz. Für Ssangyong bestand der Zweck dieser Vereinbarung in der Entwicklung eines Sportwagens unter Nutzung der bestehenden Mercedes-Infrastruktur.
Aus dieser Partnerschaft zwischen den beiden Herstellern entstand der Ssangyong Musso, der zunächst von Mercedes-Benz verkauft und dann von Ssangyong übernommen wurde.

Als der Verkauf des Musso eingestellt wurde, profitierte Ssangyong weiterhin von dieser Partnerschaft, indem ein Teil des Know-Hows von Mercedes-Benz für andere Ssangyong-Modelle wie den Korando oder den Rexton genutzt wurde.

Eine Übergangszeit

Die späten 1990er Jahre markierten den Beginn einer Übergangszeit für die Marke Ssangyong. Zu der Zeit war die Marke in Höhe von mehreren hundert Millionen Dollar verschuldet und wurde 1997 von Daewoo Motors (heute GM Korea) aufgekauft, um ihr finanzielles Gleichgewicht wiederherzustellen. Leider trug diese Übernahme keine Früchte und einige Jahre später kaufte der amerikanische Riese General Motors Ssangyong.

Dank dieser Übernahme wurde die Marke Ssangyong zum drittgrößten Hersteller in Südkorea und produzierte mehr als 200.000 Fahrzeuge pro Jahr. Aufgrund der guten Ergebnisse interessierte sich der chinesische Automobilhersteller (SAIC) für die Übernahme von Ssangyong, um Fuß im südkoreanischen Markt zu fassen. Im Oktober 2004 unterzeichneten die beiden Hersteller daher eine entsprechende Vereinbarung. Im selben Jahr entstand der erste Minivan der Marke: der Ssangyong Rodius.

Die Finanzkrise im Jahr 2008 brachte die Geschäfte des südkoreanischen Herstellers jedoch nicht weiter voran, sodass eine weitere Übernahme notwendig wurde. Im Jahr 2011 kaufte der indische Automobilhersteller Mahindra & Mahindra Ssangyong auf.

Leider war auch diese Übernahme nicht von Dauer. Im Jahr 2020 musste Ssangyong Insolvenz anmelden, da sich über mehrere Quartale hinweg Schulden bei verschiedenen Banken angehäuft hatten.

Die schwierigen Zeiten für Ssangyong konnten durch die Übernahme durch ein Stahlunternehmen (KG Group) im August 2022 beendet werden.

Ssangyong im internationalen Rahmen

Ssangyong plant, seine Präsenz auf den internationalen Märkten durch eine kundenorientierte Strategie auszubauen. Das Unternehmen ist aktuell in 107 Ländern vertreten und verfügt über ein Netz von 1300 Vertriebspartnern.

In Europa gibt es 800 Vertriebspartner in 29 Ländern wie Frankreich, Spanien, Italien oder Deutschland. Bisher wurden in Europa über 300.000 Fahrzeuge verkauft, was ein reges Interesse an den Fahrzeugen des südkoreanischen Herstellers beweist.