Mit diesen Tipps können Sie beim Autofahren Kraftstoff und Geld sparen

So sparen Sie Kraftstoff beim Autofahren

Manchmal hat man einfach das Gefühl, dass der Tank schon wieder leer ist, obwohl man gerade erst getankt hat. Um diesem Problem Abhilfe zu schaffen, haben wir ein paar Tipps zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen können, beim Autofahren Kraftstoff und somit auch Geld zu sparen.

5 Tipps zum Kraftstoffsparen beim Fahren

1. Ohne Umwege ans Ziel

Der erste Tipp ist sehr offensichtlich und dennoch denken die wenigsten Autofahrer im Alltag daran, wenn es ums Spritsparen geht: wenn Sie sich verfahren oder einen Umweg nehmen müssen, verbrauchen Sie dadurch auch mehr Kraftstoff.

Sollten Sie öfter in unbekannten Gebieten unterwegs sein, kann es sehr sinnvoll sein, sich ein Navigationsgerät anzuschaffen oder das Handy als Navigationshilfe zu nehmen. Bei Navigationsgeräten und auch bei mobilen Kartensystemen und Apps können Sie sich für den Weg entscheiden, der am wenigsten Kraftstoff verbraucht, statt den schnellsten Weg zu wählen - das macht meistens nur einen Unterschied von wenigen Minuten.

Außerdem informieren Sie die meisten Geräte und Apps zudem automatisch über Staus und helfen, unnötige Umwege und damit zusätzlichen Spritverbrauch zu vermeiden.

2. Gewicht des Autos reduzieren

Haben Sie viele unnötige Dinge in Ihrem Auto liegen, die Sie nicht wirklich jeden Tag brauchen? Das Gewicht Ihres Autos beeinflusst maßgeblich den Kraftstoffverbrauch. Sie sparen also bares Geld, wenn Sie Ihr Auto etwas auf- und ausräumen und die Dinge ausladen, die Sie gerade nicht benötigen.

Was aber trotzdem immer dabei sein sollte, ist ein Notfall-Kit für den Urlaub und längere Strecken, um für Pannen und Notfälle vorbereitet zu sein.

Ihr Auto nimmt natürlich auch an Gewicht zu, wenn zusätzliche Passagiere an Bord sind. Wenn Sie regelmäßig Freunde, Kollegen oder Anhalter mitnehmen, erhöht sich der Spritverbrauch dadurch spürbar. Wenn es möglich ist, kann dieses Problem durch eine Fahrgemeinschaft umgangen werden, bei der die Teilnehmer abwechselnd ihr Auto zur Verfügung stellen.

3. Reifenluftdruck prüfen

Prüfen Sie regelmäßig den Luftdruck Ihrer Reifen. Ein zu geringer Reifenluftdruck ist eine der häufigsten Ursachen für einen erhöhten Kraftstoffverbrauch.

Ein Aufkleber im Tankdeckel oder im Einstiegsbereich der Fahrertür weist auf den optimalen Luftdruck hin und sollte stets eingehalten werden. Am besten ist es, den Reifendruck etwa alle 3 Monate an einer Tankstelle zu prüfen, wenn Sie sowieso gerade tanken.

4. Frische Luft auch ohne Klimaanlage

Im Sommer steht man oft vor der Frage: Macht man die Klimaanlage an oder das Fenster auf? Dabei wissen die meisten Autofahrer schon, dass das Betreiben der Klimaanlage zusätzlichen Kraftstoff verbraucht. Wie viel Kraftstoff dabei genau verbraucht wird, hängt vom jeweiligen Fahrzeug und auch vom Baujahr ab.

Klimaanlagen sind in den letzten Jahren allerdings wesentlich effizienter geworden und ein Mehrverbrauch von 25 % gehört der Vergangenheit an. Dennoch lohnt es sich auf kurzen Strecken und bei niedrigen Geschwindigkeiten, das Fenster zu öffnen, statt die Klimaanlage zu nutzen, um Kraftstoff zu sparen. Außerdem sollten Sie daran denken, Ihre Klimaanlage regelmäßig warten zu lassen.

5. Gleichmäßiger Fahrstil

Neben all diesen Dingen hat natürlich auch Ihr Fahrstil einen großen Einfluss auf den Benzin-verbrauch Ihres Fahrzeugs. Vorausschauendes und gleichmäßiges Fahren, sanftes Bremsen und die Nutzung der höheren Gänge ist der Schlüssel zu einem niedrigen Spritverbrauch.

Wenn Sie den Motor für sich arbeiten lassen, verbrauchen Sie weniger Sprit, um zu beschleuni-gen oder zu bremsen. Zusätzlich können Sie den Motor auch dazu nutzen, um zu bremsen, in-dem Sie komplett vom Gas gehen während Sie im Gang bleiben. Wenn Sie das machen, be-kommt der Motor nämlich kein Benzin mehr bis Sie wieder Gas geben oder bremsen. Nach demselben Prinzip sollten Sie auch immer den höchstmöglichen Gang wählen.

Außerdem machen Sie sich das Benzin sparen leichter, wenn Sie genug Abstand zu Autos vor Ihnen halten, vom Gas gehen bevor Sie abbiegen, schneller hochschalten (vielleicht sogar ei-nen Gang überspringen) und eine konstante Geschwindigkeit beibehalten. Viele neue Autos haben heute auch einen Tempomat, der Ihnen hilft, den Kraftstoffverbrauch zu minimieren.

Weitere Beiträge zum Thema:

Angebote von Werkstätten in Ihrer Nähe erhalten

Angebote erhalten »

Das bekommen Sie mit Autobutler

  • Angebote von Werkstätten erhalten
  • Sparen Sie bis zu 30%*
  • DISQ Testsieger: Werkstattportale 2019

Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter: 032 221 096 693

Trustpilot
Trustpilot_ratings_4halfstar-RGB Created with Sketch.
Hervorragend 4.6 / 5 - 3327 Bewertungen

Angebote in Ihrer Nähe erhalten

Unsere 608 unabhängigen Werkstätten sind bereit, Ihnen heute zu helfen