Mechaniker im roten Overall, der den Motors eines grauen Autos kontrolliert

Mit dem Volvo zur Hauptuntersuchung: Was kostet das?

Neuwagen müssen erst nach drei Jahren das erste Mal zur Hauptuntersuchung, danach alle zwei Jahre. Vor der HU kann es vorteilhaft sein, Ihr Auto zum Hauptuntersuchung zu fahren, denn dadurch erhöht sich die Chance, dass das Ihr Volvo die HU direkt besteht.
Wenn Sie auf der Suche nach einer vertrauenswürdigen Qualitätswerkstatt sind, können Sie hier Angebote für Ihre Volvo Hauptuntersuchung einholen.

Wie viel kostet eine Hauptuntersuchung bei Autos von Volvo?

Durchschnittspreis Vergleichen und sparen Potenzielle Einsparung in %
123 € 2 € 1 %
103 € 5 € 3 %

Damit Sie wissen, wie viel eine Volvo HU kostet, haben wir den Preis für Sie ermittelt. Der Preis, den Sie hier sehen, ist ein Durchschnittspreis aller Angebote, die Werkstätten Volvo-Besitzer gesendet haben, unabhängig von Modell und Baujahr.

Erstellen Sie noch heute eine Anfrage und Sie erhalten unsere Angebote innerhalb von 24 Stunden.

Werkstattpreise vergleichen

Warum muss mein Volvo zur Hauptuntersuchung?

Das übergeordnete Ziel der alle zwei Jahre stattfindenden Hauptuntersuchung besteht im Allgemeinen darin, sicherzustellen, dass die auf deutschen Straßen fahrenden Autos die gesetzlichen Mindestanforderungen hinsichtlich Sicherheit und Umwelt erfüllen.
Die Sachverständigen überprüfen daher, ob das Auto verkehrssicher ist und die gesetzlichen Umweltvorgaben erfüllt.
Wenn Sie Ihren Volvo ohne vorherigen Vorabcheck direkt zur HU fahren, ist es vorteilhaft, dass Sie die nachfolgenden 5 Punkte selbst vorher überprüfen, denn diese werden bei der HU auf jeden Fall kontrolliert.
Vergewissern Sie sich, dass alle Leuchten des Fahrzeugs funktionsfähig sind, einschließlich der Kennzeichenbeleuchtung.
Prüfen Sie, ob auf allen vier Reifen mindestens 1,6 mm Profil vorhanden sind.
Stellen Sie sicher, dass sich an kritischen Stellen auf der Windschutzscheibe keine Steinschläge oder Risse befinden.
Checken Sie, dass während der Fahrt keine Warnleuchten im Armaturenbrett aufleuchten.
Überprüfen Sie, ob die Nummernschilder ordnungsgemäß gesichert sind.

Angebote erhalten

Diese Punkte werden bei der Volvo Hauptuntersuchung kontrolliert

Bei der Hauptuntersuchung prüfen die Sachverständigen außerdem eine Vielzahl anderer Untersuchungspunkte. Die wichtigsten haben wir unten aufgeführt.

Eine lesbare FIN

Die Fahrzeugidentifikationsnummer Ihres Volvos muss lesbar sein. Ist die Fahrzeugidentifikationsnummer nicht zu finden, z. B. weil sie weggerostet ist, ist auch die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges erloschen. In diesem Fall muss die FIN neu eingeschlagen und vom TÜV begrenzt werden. Die Werkstatt muss schriftlich bestätigen, dass die FIN eingeschlagen worden ist und was mit dem Teil, in dem die FIN eingeschlagen war, geschehen ist.

Mit der Bescheinigung der Werkstatt beantragen Sie eine Unbedenklichkeitsbescheinigung bei der Zulassungsbehörde. Im nächsten Schritt stellen Sie das Fahrzeug unter Vorlage der Fahrzeugdokumente und der Unbedenklichkeitsbescheinigung dem TÜV vor. Der TÜV begrenzt die neu eingeschlagene FIN und erstellt darüber ein Gutachten. Zur abschließenden Erteilung der Betriebserlaubnis ist das Fahrzeug mit Gutachten und Fahrzeugdokumenten der Zulassungsbehörde vorzuführen.

Die Autobeleuchtung

Die Leuchten Ihres Volvos werden überprüft. Es wird kontrolliert, ob sie richtig leuchten und die Gläser intakt sind. Die Reflektoren dürfen nicht verfärbt und das Fahrlicht muss richtig ausgerichtet sein.

Intakte Scheiben

Die Autoscheiben müssen fehlerfrei sein. Dies gilt insbesondere für die Windschutzscheibe, auf der keine sichtbaren Steinschläge oder Risse vorhanden sein dürfen. Im Sichtfeld des Fahrers, in dem sich der Scheibenwischer bewegt, dürfen außerdem keine Aufkleber angebracht sein.

Was ist mit der Anhängerkupplung?

Die Anhängerkupplung des Autos muss ordnungsgemäß montiert sein. Wenn Ihr Volvo eine abnehmbare Anhängerkupplung hat, muss diese zur HU mitgebracht werden.

Die Motorraum

Im Motorraum darf beispielsweise die Batterie nicht locker sitzen. Denn wenn sie herausfällt, kann es zu Kurzschlüssen kommen und im schlimmsten Fall Benzindämpfe entzünden. Bei der HU wird aus Umweltgründen auch geprüft, dass im Motorraum kein Öl austritt.

Funktionsfähige Bremsen

Ob die Bremsen gleichmäßig bremsen, wird bei der HU mittels Bremstest überprüft. Die Bremskraft muss gleichmäßig auf die Räder verteilt werden.

Das Fahrwerk

Das Fahrwerk wird auf schwere Rostangriffe überprüft. Außerdem wird überprüft, dass die Lenkung ordnungsgemäß funktioniert. Gleichzeitig werden die tragenden Teile des Fahrzeugs, einschließlich Querlenker, Hilfsrahmen, Federbeinlager und Stoßdämpferdome auf sichtbare Anzeichen von Korrosion überprüft.

Die Autoreifen

Die Reifen dürfen weder abgenutzt noch porös sein und müssen eine Profiltiefe von mindestens 1,6 mm aufweisen, damit Sie damit fahren dürfen.

Die Abgasuntersuchung

Bei der Abgasuntersuchung werden die Abgaswerte untersucht. Wenn die Grenzwerte für die Schadstoffe zu hoch sind, muss die Verbrennung im Motor angepasst werden.

Genehmigt, oder nicht?

Die Hauptuntersuchung endet mit einer Probefahrt des Autos. Danach erhalten Sie als Fahrzeughalter den Prüfbericht, der zeigt, ob Ihr Volvo die Hauptuntersuchung bestanden hat oder nicht.

Angebote erhalten

Andere Artikel zu Volvo-Reparaturen

Hauptuntersuchung: Erhalten Sie Angebote und vergleichen Sie Preise

Angebote erhalten »

Das bekommen Sie mit Autobutler

  • Angebote von Werkstätten erhalten
  • Sparen Sie bis zu 30%*
  • DISQ Testsieger: Werkstattportale 2019

Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter: 032 221 096 693

Trustpilot
Trustpilot_ratings_4halfstar-RGB Created with Sketch.
Hervorragend 4.6 / 5 - 3327 Bewertungen

Angebote in Ihrer Nähe erhalten

Unsere 611 unabhängigen Werkstätten sind bereit, Ihnen heute zu helfen