Anhängerkupplung an Mazda nachrüsten lassen

Eine Anhängerkupplung bei Ihrem Mazda nachrüsten lassen: Die Kosten und Vorschriften

13 August 2019, 15:08

Wenn Sie eine Anhängerkupplung bei Ihrem Auto nachrüsten lassen möchten, bietet Ihnen das mehr Freiheit. Die Freiheit, etwas auf einem Anhänger zu transportieren oder die Freiheit, Fahrräder auf einem Träger einfach mit in den Urlaub zu nehmen. Mit einer Anhängerkupplung ist Ihr Auto also vielseitiger einsetzbar.

Falls Sie die Anhängerkupplung an Ihrem Mazda selbst nachrüsten möchten, finden Sie zahlreiche Online-Shops, die sich auf Nachrüstsätze von Marken wie Bosal, Westfalia, Oris und Thule spezialisiert haben. Möchten Sie die neue Anhängerkupplung allerdings nicht selbst montieren, ist es einfach, eine Werkstatt in Ihrer Nähe zu finden, die die Arbeit erledigen kann.

Wie viel kostet das Nachrüsten einer Anhängerkupplung für Autos von Mazda?

Durchschnittspreis Vergleichen und sparen Potenzielle Einsparung in %
974 € 143 € 13 %
993 € 123 € 11 %

Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen, wenn Sie eine Anhängerkupplung an Ihrem Mazda nachrüsten, haben wir den Durchschnittspreis aller Angebote berechnet, die Partner-Werkstätten an die Nutzer von Autobutler gesendet haben.

In der aktuellen Preisberechnung sind nur Angebote berücksichtigt, die Mazda-Besitzer erhalten haben. Bitte beachten Sie, dass der angezeigte Preis ein Durchschnittspreis ist, der aus den Angeboten für unterschiedliche Mazda-Modelle und verschiedene Arten von Anhängerkupplungen entstanden ist.

Da es recht teuer ist, eine Anhängerkupplung nachrüsten zu lassen, lohnt es sich, die Angebote von verschiedenen Werkstätten zu vergleichen, da die Preise stark variieren können. Bei Autobutler können Sie einfach 3 maßgeschneiderte Angebote einholen und erhalten so einen Überblick darüber, welhce Kosten die verschiedenen Werkstätten in Ihrer Nähe für die Nachrüstung einer Anhängerkupplung an Ihrem Mazda veranschlagen.

Was sind 7- und 13-polige Anhängersteckdosen?

Wenn Sie die neue Anhängerkupplung selbst nachrüsten möchten, müssen Sie auch den zugehörigen Kabelsatz einschließlich Anhängersteckdose mitbestellen. Die Anhängersteckdose verbindet den Anhänger mit dem Bordnetz des Autos, sodass Blinker, Rückleuchten, Bremsleuchten und Nebelleuchten während der Fahrt am Anhänger zu sehen sind.

Gebräuchlich sind dabei zwei Arten von Anhängersteckdosen: Eine 7-polige und eine 13-polige Dose.

Die 7-polige Steckdose erfüllt die gesetzlichen Anforderungen, aber viele Anhänger, einschließlich Wohnwagen, benötigen mehr Strom für eine Vielzahl von Funktionen, wie Kühlschränke und Innenbeleuchtung. Daher wird in diesem Fall eine 13-polige Steckdose verwendet, die den erforderlichen Strom liefert.

Angebote erhalten

Die geltenden Tempolimits beim Fahren mit Anhänger

Beim Fahren mit Anhängern jeder Art müssen Sie die geltenden Tempolimits beachten. Deshalb haben wir Ihnen hier die wichtigsten Punkte aufgeführt:

  • Innerorts beträgt das Tempolimit 50 km/h.
  • Außerorts, auf Schnellstraßen und auf Autobahnen beträgt das Tempolimit 80 km/h.

Wenn Ihr Anhänger eine 100er-Zulassung hat, darf auf Schnellstraßen und Autobahnen auch 100 km/h schnell gefahren werden.

Diese Zulassung muss jedoch für den Anhänger bei der Zulassungsstelle eingetragen werden. Dazu muss der Anhänger einige Voraussetzungen erfüllen. Die Reifen müssen der richtigen Geschwindigkeitsklasse angehören und dürfen nicht älter als 6 Jahre sein. Das Zugfahrzeug muss zudem auch über ein ABS verfügen.

Weitere Artikel für Mazda-Besitzer

Angebote in Ihrer Nähe erhalten

Unsere 616 unabhängigen Werkstätten sind bereit, Ihnen heute zu helfen