Kupplungstausch bei einem Auto

Kupplungsprobleme bei Ihrem Mazda: Die Anzeichen und Kosten

Wenn Ihr Auto über ein manuelles Getriebe verfügt und nicht über ein Automatikgetriebe, was in Deutschland bei den meisten Autobesitzern der Fall ist, dann wird Ihre Kupplung beim Fahren dauerhaft verwendet. Dies führt über einen längeren Zeitraum hinweg auch zu einem Verschleiß, sodass die Kupplung oder einzelne Teile der Kupplung bei einem hohen Kilometerstand repariert oder sogar ausgetauscht werden müssen.

Zusätzlich ist der Verschleiß Ihrer Kupplung auch von Ihrem Fahrstil abhängig und einigen anderen Faktoren. Um Ihre Kupplung zu schonen, kann es sich lohnen, einige Tipps zu durchzulesen und herauszufinden, wie man kupplungsschonender fahren kann.

Wie viel kostet ein Kupplungswechsel bei Autos von Mazda?

Durchschnittspreis Vergleichen und sparen Potenzielle Einsparung in %
716 € 144 € 20 %
902 € 119 € 13 %

Bei Neuwagen funktioniert die Kupplung über viele Jahre einwandfrei, und man kann problemlos hunderttausende Kilometer fahren, ohne an einen Kupplungswechsel denken zu müssen. Das gilt natürlich auch für Fahrzeuge von Mazda. Aber wenn Sie einen älteren Mazda fahren, ist die Wahrscheinlichkeit eines Verschleißes und eines erforderlichen Austausches höher.

Mit Autobutler haben Sie die Möglichkeit, einfach und bequem Angebote zu erhalten und die Werkstattpreise zu vergleichen. Und nicht vergessen: Bei uns profitieren Sie von der 24-monatigen Reparaturgarantie und erhalten alle Vereinbarungen schriftlich vorgelegt. So wissen Sie genau, welche Reparaturarbeiten durchgeführt werden und wie viel diese kosten.

Angebote erhalten

Wie erkenne ich, ob meine Kupplung verschlissen ist?

Beim Fahren nutzen Sie die Kupplung ständig. Vor allem im Stadtverkehr und im Stau zu Stoßzeiten muss der Gang ständig gewechselt werden. Die Kupplung in Ihrem Mazda stellt die Verbindung zwischen Motor und Getriebe her.

Wenn das Kupplungspedal niedergedrückt wird, werden zwei Zahnräder auseinander geschoben. Damit wird die Kraftübertragung auf die Räder unterbrochen und man kann den Gang wechseln. Die Kupplung muss reibungslos gleiten und darf beim Treten des Pedals beispielsweise nicht ruckeln. Das ist ein Anzeichen dafür, dass die Kupplung verschlissen ist und ausgetauscht werden muss.

Um sicherzugehen, dass Sie größere Schäden an der Kupplung vermeiden, sollten Sie stets auf die Geräusche und Funktionsweise Ihrer Kupplung achten. Wenn Sie Probleme beim Schalten feststellen oder etwas ungewöhnlich erscheint, dann sollten Sie eine Werkstatt kontaktieren und einen Profi den Fehler anschauen lassen.

Lassen Sie Ihre Kupplung in der Werkstatt wechseln

Der Kupplungswechsel ist bei einem Auto in der Regel eine relativ zeitaufwendige Aufgabe. Teile des Motors müssen demontiert werden und die meisten Leute entscheiden sich dafür, die Kupplung in einer Werkstatt austauschen zu lassen.

Eine geeignete Werkstatt können Sie beispielsweise anhand des Preises oder der Lage aussuchen. Wenn die Aufgabe an einem Tag gelöst werden kann, könnte es sinnvoll sein, eine Werkstatt in der Nähe Ihres Arbeitsplatzes zu wählen.
So oder so ist es eine gute Idee, mehr als ein Angebot einzuholen, denn die Zahl der Stunden, die die Werkstätten für die Arbeit veranschlagen, kann sich stark unterscheiden.

Bei Autobutler erhalten Sie Angebote nur schriftlich. So können Sie ganz einfach die Angebote durchgehen und den Stundensatz, die veranschlagte Arbeitszeit und die Ersatzteilpreise vergleichen.

Sind Sie sich unsicher, welche Werkstatt Sie wählen sollen, dann können die Bewertungen von anderen Autobesitzern Ihnen weiterhelfen, denn bei Autobutler finden Sie die Bewertungen der Werkstätten von anderen Nutzern und können sich so einen Eindruck von den Werkstätten verschaffen.

Werkstattpreise vergleichen

Sichere Anzeichen dafür, dass die Kupplung verschlissen ist

  • Die Kupplung ist verschlissen, wenn sie durchrutscht und beim Beschleunigen die Geschwindigkeit nicht zunimmt.
  • Das Anfahren des Autos geht nicht reibungslos. Das Auto fährt holprig und die Gangwechsel wirken ruppig.
  • Beim Treten des Kupplungspedals sind Geräusche zu hören.
  • Wenn das Getriebe ‚kreischt‘, ist das ein Zeichen dafür, dass etwas nicht stimmt.
  • Beim Gangwechsel darf das Treten des Kupplungspedals nicht schwerfallen.

Wenn einer der oben genannten Punkte auftritt, empfiehlt es sich, dass Sie eine Werkstatt aufsuchen.

Andere Artikel zu Mazda-Reparaturen

Angebote erhalten

Angebote in Ihrer Nähe erhalten

Unsere 611 unabhängigen Werkstätten sind bereit, Ihnen heute zu helfen