Preis für die Wartung einer Renault Klimaanlage

Die Klimaanlage von Ihrem Renault warten lassen: Die Kosten und Tipps

Damit die Klimaanlage Ihre Renaults wie gewünscht funktioniert, sollte sie regelmäßig in der Werkstatt gewartet werden. In der Regel wird die Klimaanlage alle zwei Jahre gründlich gewartet. Dabei werden gefährliche Bakterien und Pilze entfernt, die sich in Filtern und im Verdampfer der Anlage bilden, Kühlmittel aufgefüllt und das gesamte System überprüft.

Autobutler hat die Kosten für die Reinigung einer Klimaanlage für einen Renault ermittelt. Die durchschnittlichen Kosten basieren auf alle Angebote, die Renault-Besitzer über das Portal erhalten haben.

Klimaservice zum Rekordpreis

Ihre Renault Klimaanlage verliert ständig Kältemittel. Wenn sich zu wenig Kältemittel in Ihrem Auto befindet, besteht die Gefahr, dass sich die Klimaanlage abnutzt oder beschädigt wird. Buchen Sie einen Klimaservice zum Rekordpreis durch Autobutler.

Klimaservice - 59 €

Wartung der Klimaanlage zum richtigen Preis

Eine Klimaanlage gehört mittlerweile zur Standardausstattung vieler Autos. Bei neueren Renault-Modellen wird die Klimaanlage bzw. die Klimaautomatik über ein Multifunktionsdisplay gesteuert. Wie modern die Klimaanlage ist, hängt allerdings von dem Renault-Modell ab, denn Sie fahren – ältere Modelle sind meist mit einem klassischen Drehknopf ausgestattet.

Über die Klimaanlage lässt sich in der Regel die Temperatur für die rechte und die linke Seite des Wagens separat regeln. Sie verfügt außerdem über weitere Funktionen wie zum Beispiel „Klare Sicht“ zum schnellen Reinigen beschlagener Scheiben.

Die Klimaautomatik hingegen sorgt für das bestmögliche Innenklima und auch an Tagen mit Feuchtigkeit und Regen für eine gute Sicht.

Ob Klimaanlage oder Klimaautomatik – beide Lösungen regeln die Geschwindigkeit des Luftaustauschs, die Luftverteilung und die Temperatur und sorgen für höchstmöglichen Fahrkomfort in jeder Jahreszeit.

Werkstattpreise vergleichen

Benutzen Sie Ihre Klimaanlage das ganze Jahr über

Vielen Renault-Besitzern ist nicht bewusst, dass eine Klimaanlage im Sommer sowie im Winter genutzt werden kann. Das hat handfeste Vorteile.

Denn wenn die Klimaanlage nicht in Betrieb ist, wird das Schmiermittel nicht verteilt. Dadurch erhöht sich das Risiko, dass die Dichtungen des Systems austrocknen und die Anlage undicht wird. Durch eine ganzjährige Benutzung stellen Sie sicher, dass das System ordentlich geschmiert ist und jederzeit für ein angenehmes Klima in deinem Auto sorgt.

Wartung der Klimaanlage

Jedes Jahr verliert die Klimaanlage eines Renaults ca. 10 Prozent seines Kältemittels. Fehlt Kältemittel, so kann sie nicht optimal funktionieren. Die Kapazität von Pollen- oder Innenraumfilter ist ebenfalls begrenzt und sinkt mit der Zeit. Nach und nach sammeln sich im Filter Staub, Pollen und Bakterien aus der Luft, was zum einen den Luftdurchsatz reduziert, zum anderen in Sachen Luftqualität vor allem Allergikern schwer zusetzen kann.

Die Wartung der Klimaanlage oder Klimaautomatik in der Werkstatt umfasst folgende Punkte:

  • Das Kältemittel wird ausgetauscht/aufgefüllt.
  • Das Öl, das als Schmiermittel wirkt, damit die Dichtung im Kompressor nicht austrocknet oder unnötig verschleißt, wird ausgetauscht.
  • Der Trockner des Systems, der Feuchtigkeit und Schmutz aus dem zirkulierenden Kältemittel extrahiert, wird kontrolliert.
  • Der Pollenfilter bzw. Innenraumfilter wird getauscht.
  • Alle Luftkanäle werden gereinigt, sodass ein eventuelle schlechte Gerüche verschwinden.

Angebote erhalten

Bakterien im System sind ein Killer

Wenn die Klimaanlage beim Fahren genutzt wird, strömt kalte Luft in den Innenraum hinein. Alle Leitungen des Systems sind dann kalt. Wenn das Auto abgestellt wird, beginnt die Luft in den Rohren zu kondensieren. Dieses Phänomen ist besonders im Sommer weit verbreitet. Das Kondenswasser sollte vorzugsweise aus dem System ablaufen, aber in vielen Klimaanlagen gibt es kleine Unebenheiten/Taschen, aus denen das Wasser nicht von selbst abfließt.

In diesen kleinen „Becken“ können sich Bakterien und Mikroorganismen bilden, die nach einiger Zeit zu einem muffigen und unangenehmen Geruch im Inneren des Autos führen. Im schlimmsten Fall kann es zu Atemproblemen, Augenreizungen, Müdigkeit und Kopfschmerzen kommen.

Wenn Sie Gerüche aus der Klimaanlage oder Klimaautomatik wahrnehmen, sollten Sie daher Ihre Klimaanlage schnell zur Wartung in die Werkstatt fahren.

Probieren Sie es selbst

Klimaanlage: Erhalten Sie Angebote und vergleichen Sie Preise

Angebote erhalten »

Das bekommen Sie mit Autobutler

  • Angebote von Werkstätten erhalten
  • Sparen Sie bis zu 60%*
  • DISQ Testsieger: Werkstattportale 2019

Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter: 032 221 096 693

Trustpilot
Trustpilot_ratings_4halfstar-RGB Created with Sketch.
Hervorragend 4.4 / 5 - 3439 Bewertungen

Angebote in Ihrer Nähe erhalten

Unsere 429 unabhängigen Werkstätten sind bereit, Ihnen heute zu helfen