Person hinterm Lenkrad, Blick durch die Windschutzscheibe

Spureinstellung bei Ihrem Mazda: Kosten und Anzeichen im Überblick

Die Lenkung und das Federungssystem bei Ihrem Mazda gleichen Unebenheiten und Stöße aus und halten die Räder auf der Straße. Die Sicherheit und der Fahrkomfort Ihres Autos hängt daher davon ab, dass die Lenkung weder abgenutzt noch defekt ist.

Wie es um die Lenkung Ihres Mazdas steht, können Sie durch eine Achsvermessung in einer Kfz-Werkstatt ermitteln lassen. Die Werkstätten empfehlen grundsätzlich, einmal im Jahr oder alle 15.000 km eine Achsvermessung und Spureinstellung vornehmen zu lassen.

Sollten Sie während der Fahrt Unregelmäßigkeiten wie seltsame Geräusche beim Drehen des Lenkrads oder ein Klackern beim Überfahren von Unebenheiten feststellen, lassen Sie das Auto besser sofort in einer Werkstatt überprüfen.

Als kleine Hilfestellung haben wir für Sie den Durchschnittspreis einer Achsvermessung mit Spureinstellung ermittelt. Das Preisbeispiel gibt Ihnen eine Vorstellung davon, was es kostet, Ihren Mazda auf Lenkradspiel und Fehler an der Lenkung überprüfen zu lassen.

Beachten Sie, dass der angegebene Preis die Angebote abdeckt, welche Werkstätten den Mazda-Haltern unabhängig von Baujahr und Modell unterbreitet haben.

Wie viel kostet eine Spureinstellung bei Autos von Mazda?

Durchschnittspreis Vergleichen und sparen Potenzielle Einsparung in %
302 € 74 € 21 %

Wenn Sie Autobutler verwenden, erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden schriftliche Angebote von Qualitätswerkstätten und sparen durchschnittlich 20–40 Prozent bei der Reparatur.

Wir bieten Ihnen auch die Preisgarantie von Autobutler: Finden Sie ein preiswerteres Angebot als das günstigste Angebot auf Autobutler, dann werden wir den Preis entsprechend anpassen. So haben Sie eine Garantie, dass Sie immer von den niedrigsten Werkstattpreisen profitieren.

Alle Kfz-Werkstätten, die mit Autobutler zusammenarbeiten, werden regelmäßig vom TÜV-NORD einer Qualitätskontrolle unterzogen.

Angebote erhalten

Wie werden Fehler an der Lenkung untersucht?

Hören Sie seltsame Geräusche während der Fahrt, werden die Reifen Ihres Mazdas unterschiedlich abgenutzt werden oder spüren Sie Vibrationen im Lenkrad? Ursache sind häufig Fehler oder Abnutzung an der Lenkung des Mazdas. Verschleiß an den Lenkungsteilen führt dazu, dass sich Reifen ungleichmäßig abnutzen und sich die Lebensdauer recht schnell um bis zu 10 % reduziert.

Unterschiedlich abgenutzte Reifen beeinträchtigen auch die Bremsleistung des Autos. Der erhöhte Bremsweg durch die ungleich abgenutzten Reifen wirkt sich auf die Verkehrssicherheit aus. und Im schlimmsten Fall kann das katastrophale Folgen haben und zwar schon bei niedrigen Geschwindigkeiten.

Aus Gründen der Verkehrssicherheit und des Komforts empfiehlt es sich daher, regelmäßig eine Achsvermessung mit Spureinstellung vornehmen zu lassen. Dies kann beispielsweise zeitgleich mit dem Wechsel von Sommer- auf Winterreifen erfolgen.

In der Werkstatt wird die Lenkung mit Achsvermessungsgeräten gemessen. Bei Bedarf werden auch die Räder ausgewuchtet und verschlissene Teile der Lenkung ersetzt.

Der Mechaniker prüft das Auto auch auf Lenkungsspiel. Als Lenkungsspiel bezeichnet man die Drehung, die das Lenkrad machen kann, ohne dass die Räder einschlagen. Lenkungsspiel kann durch Abnutzung des Lenkgetriebes, der vorderen Radlager oder der Radaufhängung verursacht werden.

Werkstattpreise vergleichen

Was bedeutet Lenkungsspiel bei Ihrem MAZDA?

Sie können das Lenkungsspiel bei Ihrem Mazda auch selbst kontrollieren. Dazu ist bei einem Auto mit Servolenkung zuerst der Motor zu starten. Schalten Sie in den Leerlauf und denken Sie daran, die Handbremse zu ziehen. Lassen Sie die Seitenscheibe runter und stellen Sie sich neben das Fahrzeug. Drehen Sie nun das Lenkrad leicht hin und her, um zu sehen, ob das Vorderrad einschlägt, sobald das Lenkrad gedreht wird. Schlagen die Räder nicht sofort ein, wenn Sie das Lenkrad bewegen, dann ist dies ein Hinweis auf Lenkungsspiel.

Fehler an der Lenkung sollten immer ernst genommen werden. In der Tat zeigen Studien, dass Fehler an der Lenkung häufig Unfallursache sind. Sobald Sie Fehler an der Lenkung Ihres Mazdas festgestellt werden, sollte Sie von einem Mechaniker eine Achsvermessung durchführen lassen.

5 Tipps, wann Sie die Lenkung Ihres Mazdas überprüfen lassen sollten:

  • Wenn das Auto bei Geradeausfahrt zur einen Seite zieht, ist das ein Anzeichen fehlender Richtungsstabilität. Das liegt vermutlich an einer verstellten Spur.
  • Beim Loslassen des Lenkrads muss Ihr Mazda in die Geradeausfahrt zurückkehren.
  • Das Auto liegt instabil auf der Straße und es fühlt sich an, als ob es von Seite zu Seite „schwimmt“.
  • Während der Fahrt vibriert das Lenkrad.
  • Die Reifen werden auf der Innen- oder Außenseite ungleichmäßig abgenutzt.

Mehr Beiträge zu Mazda-Reparaturen

Werkstattpreise vergleichen

Lenkung: Erhalten Sie Angebote und vergleichen Sie Preise

Angebote erhalten »

Das bekommen Sie mit Autobutler

  • Angebote von Werkstätten erhalten
  • Sparen Sie bis zu 60%*
  • DISQ Testsieger: Werkstattportale 2019

Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter: 032 221 096 693

Trustpilot
Trustpilot_ratings_4halfstar-RGB Created with Sketch.
Hervorragend 4.4 / 5 - 3439 Bewertungen

Angebote in Ihrer Nähe erhalten

Unsere 423 unabhängigen Werkstätten sind bereit, Ihnen heute zu helfen