Stoßdämpferwechsel bei Škoda: Kosten und Anzeichen im Überblick

13 August 2018, 13:17

Das Federungssystem Ihres Škoda trägt dazu bei, Stöße von der Straßenoberfläche abzumildern, sodass sie sich nicht über das ganze Fahrzeug übertragen. Ein Stoßdämpfer ist eine hydraulische Dämpfungsvorrichtung, die an der Radaufhängung und der Fahrzeugkarosserie angebracht ist.

Wie viel kostet ein Wechsel des Stoßdämpfers bei einem Škoda?

Sparen Sie durchschnittlich*

Es wird empfohlen, dass Sie die Stoßdämpfer immer paarweise auswechseln. Oft kann es auch von Vorteil sein, die Federn zu wechseln und manchmal werden alle Stoßdämpfer und Federn an allen vier Rädern gewechselt. Daher gibt es je nach Leistungsumfang einen großen Unterschied beim Preis. Erstellen Sie daher ein Profil und holen Sie Angebote für genau Ihre Reparatur ein.

Angebote erhalten

Wie funktionieren Stoßdämpfer?

Das Federungssystem eines Autos besteht meistens aus einer großen Schraubenfeder und einem Stoßdämpfer. Es trägt in Ihrem Škoda dazu bei, Stöße von der Straßenoberfläche abzumildern, sodass sie sich nicht über das ganze Fahrzeug übertragen. Ein Stoßdämpfer ist eine hydraulische Dämpfungsvorrichtung, die an der Radaufhängung und der Fahrzeugkarosserie angebracht ist.

Der Stoßdämpfer absorbiert größere Unebenheiten der Straße und lässt die Schwingung der Federn abklingen, sodass die Räder des Autos immer auf der Straße haften. Die Stoßdämpfer sorgen somit für optimalen Fahrkomfort und haben erhebliche Bedeutung für die Fahrsicherheit.

Ist die Federung des Autos verschlissen, verlieren die Räder den Kontakt mit der Straße, sobald über eine Unebenheit oder ein Loch gefahren wird. In diesem Sekundenbruchteil hat man keine Kontrolle über das Auto, sodass schnell eine gefährliche Situation entstehen kann. Zugleich erhöht sich selbst bei niedriger Geschwindigkeit der Bremsweg um mehrere Meter.

Schließlich kann ein verschlissenes Federungssystem auch auf Kosten des Fahrkomforts gehen. Das Auto wird während der Fahrt schaukeln und instabil wirken. Das alles beeinträchtigt die Fahreigenschaften.

Ein neues und gut funktionierendes Federungssystem sorgt stattdessen dafür, dass die Räder die ganze Zeit den Unebenheiten auf der Straße besser folgen können und die Bodenhaftung bestehen bleibt.

Werkstattpreise vergleichen

Wie oft steht ein Stoßdämpferwechsel an?

Es gibt eine Vielzahl an Marken und damit auch Optionen auf dem Markt, wenn die Stoßdämpfer bei Ihrem Škoda ersetzt werden sollen.

Für einige Škoda-Modelle sind sogar einstellbare Stoßdämpfer erhältlich, die sich beispielsweise auf die Fahrmodi Komfort, Auto oder Sport einstellen lassen. Mit der neuesten Technologie können die Einstellungen über eine App und mit Bluetooth geändert werden.

Die App kann Ihre individuellen Einstellungen speichern, die dann beeinflussen, wie das Auto zum Beispiel beim Bremsen und Beschleunigen, bei seitlichen Bewegungen und Aufwärts- und Abwärtsbewegungen reagieren soll. Die verschiedenen Optionen ermöglichen ein aktives Fahrwerk, das auf die Beschaffenheit der Straße und den Fahrstil des Fahrers abgestimmt ist, ein komfortables Fahrwerk mit Stoßdämpfern, die diskret und effizient die Unebenheiten der Straße auf besonders effektive Weise dämpfen, oder ein Fahrwert mit straffer Federung, sodass die Fahrt sportlich und dynamisch wird.

Gut funktionierende Stoßdämpfer sind entscheidend für Ihre und die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer. Daher ist es wichtig, dass Sie darauf achten, wann die Stoßdämpfer gewechselt werden müssen.

Die Stoßdämpfer werden allmählich verschlissen und haben am Ende nicht mehr die erforderliche Wirkung. Eine allgemeine Regel besagt, dass die Stoßdämpfer nach 80.000 oder 100.000 km ausgetauscht werden sollten.

Angebote erhalten

Woran erkenne ich verschlissene Stoßdämpfer?

Wenn Sie Ihren Škoda zur Inspektion in eine Werkstatt fahren, dann wird das Federungssystem des Autos einschließlich Stoßdämpfer immer überprüft.

Aber es können auch zwischen zwei Inspektionen Fehler und Verschleißerscheinungen auftreten. Daher müssen Sie beim täglichen Fahren immer darauf achten, ob sich das Auto plötzlich anders verhält als sonst.

Reagiert das Auto anders als sonst, kann das ein Zeichen für defekte Stoßdämpfer sein.

Nachfolgend erhalten Sie 6 Beispiele für Anzeichen, die darauf hindeuten können, dass mit dem Federungssystem Ihres Autos etwas nicht stimmt:

  1. Das Auto braucht plötzlich länger, um beim Bremsen zum Stehen zu kommen
  2. Bei der Kurvenfahrt neigt der Wagen dazu, zur Seite auszubrechen oder wegzugleiten
  3. Beim Fahren über Unebenheiten auf der Straße treten metallische Geräusche auf
  4. Es fühlt sich an, als ob die Lenkung Spiel hat
  5. Das Auto reagiert empfindlicher auf Seitenwind als vorher
  6. Die Reifen des Autos verschleißen unregelmäßig

Angebote erhalten

Den klassischen Wipptest selbst durchführen

Stellen Sie fest, dass das Auto während der Fahrt anders reagiert als sonst, dann haben Sie vielleicht den begründeten Verdacht, dass es an verschlissenen oder defekten Stoßdämpfern liegen kann.

Aber wie findet man eigentlich heraus, ob verschlissene Stoßdämpfern der Grund dafür sind, dass das Auto bei Kurvenfahrt „schwimmt“ oder bei Seitenwind instabil wirkt?

Das können Sie u. a. mit einen Wipptest herausfinden.

Wenn Sie Kotflügel oder Stoßstange an einer Ecke des Autos runterdrücken und dann loslassen, darf das Auto nicht mehr als einmal wippen.

Wenn das Auto zwei oder drei Mal hoch und runter wippt, dann sind vermutlich die Stoßdämpfer abgenutzt.
Es kann also sein, dass die Stoßdämpfer des Autos defekt sind. Der Mechaniker Ihrer Werkstatt wird feststellen können, ob Stoßdämpfer, Federung und Aufhängung in Ordnung sind.

Reparaturangebote vergleichen

So schonen Sie das Federungssystem Ihres Škodas

Wenn das Auto über eine Unebenheit fährt, wird die Feder belastet und mit der Zeit wird sie ihre Kraft verlieren, den Stoßdämpfer zu schützen. Eine abgenutzte Feder bedeutet daher, dass der Stoßdämpfer besonders stark belastet wird. Zum Schluss gibt der Stoßdämpfer nach, da er nicht dafür ausgelegt ist, dem enormen Druck alleine zu widerstehen, der beim Fahren über eine Unebenheit entsteht. Achten Sie daher auf große Schlaglöcher in der Straße und vermeiden Sie diese.

Vermeiden Sie aggressives Fahren und verlangsamen Sie die Geschwindigkeit, bevor Sie in eine Kurve fahren

Das Federungssystem des Fahrzeugs sorgt dafür, dass das Auto auf der Straße bleibt und bei Kurven nicht außer Kontrolle gerät. Je höher die gefahrene Kurvengeschwindigkeit, desto mehr werden alle Teile belastet.

Das gleiche gilt, wenn Sie stark Beschleunigen und abrupte Abbremsmanöver vornehmen. In diesen Situationen wird das Gewicht im Fahrzeug entweder nach vorne oder hinten geworfen, was das Federungssystem zusätzlich belastet.

Zum Schutz des Federungssystems des Autos wird daher empfohlen, dass Sie im Verkehr vorausschauend fahren, Kurven mit niedriger Geschwindigkeit nehmen und wilde Beschleunigungen und kräftiges Bremsen weitestgehend vermeiden.

Probieren Sie Autobutler

Fahrwerk: Erhalten Sie Angebote und vergleichen Sie Preise

Angebote erhalten »

Das bekommen Sie mit Autobutler

  • Angebote von Werkstätten erhalten
  • Sparen Sie bis zu 60%*
  • DISQ Testsieger: Werkstattportale 2019

Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter: 032 221 096 693

Trustpilot
Trustpilot_ratings_4halfstar-RGB Created with Sketch.
Hervorragend 4.4 / 5 - 3439 Bewertungen

Angebote in Ihrer Nähe erhalten

Unsere 428 unabhängigen Werkstätten sind bereit, Ihnen heute zu helfen