unterbodenbehandlung Citroën

Unterbodenbehandlung für Citroën: Die Vorteile und Kosten im Überblick

Es ist leider ein Irrglaube, dass neue Autos nicht gegen Korrosion geschützt werden müssen. Zwar werden so gut wie alle Automarken gegen Korrosion behandelt, bevor sie das Werk verlassen, aber Tatsache ist, dass das Klima in Deutschland hohe Anforderungen an den Rostschutz stellt. Der werksseitige Rostschutz entspricht daher selten den Anforderungen, die bei deutsche Witterungsverhältnissen an den Korrosionsschutz gestellt werden.

Eine Untersuchung hat ergeben, dass der Korrosionsschutz vor allem bei Kleinwagen oft unzureichend ist und generell an Türen, Trägern, Vorder- und Hinterachse, Fahrgestell oder Hohlräumen fehlte. Daher empfiehlt es sich als Autobesitzer, selbst ganz neue Autos gegen Rost schützen zu lassen, bevor man sich damit auf winterliche deutsche Straßen wagt.

Wie viel kostet eine Unterbodenbehandlung bei Autos von Citroën?

Automarke Vergleichen und sparen* Sparen Sie durchschnittlich*

Der hier angegebene Preis ist der Durchschnittspreis der Unterboden- und Rostbehandlungen, die an Autos von Citroën durchgeführt und über Autobutler vermittelt wurden. Dabei wurden die Preise für Unterbodenbehandlungen für alle Citroën-Modelle und Jahreszeiten mit einbezogen. Das bedeutet natürlich auch, dass Sie bei den Werkstattkosten sparen können, wenn Sie eine Rostschutzbehandlung im Frühling oder Sommer durchführen lassen.

Reparaturangebote anfragen

Diese Leistungen sind bei einer Standardbehandlung enthalten

Als eine Standardbehandlung wird die maschinelle Behandlung bezeichnet, bei dem ein Roboter den Unterboden ausspritzt. Diese Behandlung gehört bei Autos von Citroën zu den Grundbehandlungen, die vom Werk ausgeführt werden. Allerdings weden bei dieser Behandlung oftmals nicht alle Ecken und versteckten Hohlräume erreicht. Gleichzeitig entspricht diese Standardbehandlung nicht den deutsche Anforderungen, wo winterliche Straßenverhältnisse und Streusalz besonders hohe Anforderungen an den Rostschutz stellen.

Wenn Sie am Korrosionsschutz sparen wollen, kann dies eine teure Angelegenheit werden. Erstens verliert das Auto proportional an Wert und zweitens fallen schneller teurere Reparaturen an, wenn der Rost allmählich zum Vorschein kommt.

Zweifellos ist es mit zusätzlichen Kosten verbunden, wenn man das Auto in einer Profi-Werkstatt oder einem Rostschutz-Center behandeln lässt, aber es zahlt sich auf Dauer aus. Nicht nur, dass sowohl der Unterboden als auch die Träger und Hohlräume geschützt werden, auch Bremsleitungen, Federbeine und Querlenker erhalten eine Schutzschicht, die bewirkt, dass diese Teile länger halten.

Werkstattpreise vergleichen

Warum ist der Rostschutz so wichtig?

Das Fahrwerk Ihres Citroëns ist in hohem Grad Feuchtigkeit, Steinschlag und im Winter Streusalz ausgesetzt. Dies sind alles Bedingungen, die Ihr Auto rosten lassen, wenn Sie es nicht gegen Rost schützen lassen.

Rost kann in Hohlräumen auftreten und erst entdeckt werden, wenn es zu spät ist. Eine Unterbodenbehandlung dagegen beugt Rostbefall vor und schließt gleichzeitig Öffnungen im Unterboden. Es wird daher empfohlen, dass Sie die Unterbodenbehandlung in einer anerkannten und darauf spezialisierten Fachwerkstatt durchführen lassen.

Bei sachgemäß ausgeführter Unterbodenbehandlung werden Unterboden und Innenkotflügel, Verkleidungen, Hohlräume und andere exponierte Zonen gegen Korrosion geschützt. Und vergessen Sie nicht: Um dem Rost langfristig vorzubeugen, muss die Behandlung in regelmäßigen Abständen wiederholt werden.

Angebote erhalten

Diese Leistungen sind bei einer Unterbodenbehandlung enthalten

• Die Bodenbleche und Kunststoffteile, einschließlich Innenkotflügel, werden entfernt.
• Der gesamte Unterboden wird gewaschen und mit Druckluft von Staub und losen Partikeln gereinigt.
• Der Unterboden wird mit Heißluft getrocknet.
• Vor der eigentlichen Unterbodenbehandlung wird der Unterboden auf Rostbefall untersucht.
• Alle Hohlräume des Fahrzeugs (Träger, Verkleidungen, Klappen und Türen) werden mit Korrosionsschutzmittel behandelt.
• Bodenbleche und Radkästen werden gegen Korrosion geschützt.
• Das Auto wird gewaschen und abgetrocknet. Überschüssiger Korrosionsschutz wird von Lack und Verkleidung entfernt.
• Spritzlöcher werden verschlossen und das Auto wird zum Abtropfen gestellt.

Die oben beschriebene Behandlung ist eine der umfangreichsten Unterbodenbehandlungen für Neuwagen oder Autos, die zum ersten Mal behandelt werden. Sollten Sie Ihr Auto zum vermehrten Mal zu einer Rostschutzbehandlung in eine Werkstatt bringen, kann die Behandlung natürlich ganz so umfangreich sein und dementsprechend auch weniger kostenintensiv.

Probieren Sie es selbst

Unterbodenschutz: Erhalten Sie Angebote und vergleichen Sie Preise

Angebote erhalten »

Das bekommen Sie mit Autobutler

  • Angebote von Werkstätten erhalten
  • Sparen Sie bis zu 60%*
  • DISQ Testsieger: Werkstattportale 2019

Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter: 032 221 096 693

Trustpilot
Trustpilot_ratings_4halfstar-RGB Created with Sketch.
Hervorragend 4.4 / 5 - 3439 Bewertungen

Angebote in Ihrer Nähe erhalten

Unsere 429 unabhängigen Werkstätten sind bereit, Ihnen heute zu helfen