SEAT - Zahnriemenwechsel

Zahnriemenwechsel bei einem SEAT: Intervalle, Anzeichen und Kosten

16 Oktober 2018, 15:07

Der Motor in Ihrem SEAT ist mit einem Zahnriemen versehen, der die Nockenwelle antreibt und dafür sorgt, dass die Kolben in der richtigen Reihenfolge angesteuert werden. Der Zahnriemen besteht aus einem starken Gummimaterial und sieht fast aus wie ein großes dickes Gummiband. Der Riemen hat auf der Innenseite Zähne und diese Zähne oder Zacken sorgen dafür, dass der Riemen auf dem Zahnrad gehalten wird.

Wie viel kostet ein Zahnriemenwechsel bei Autos von SEAT?

Durchschnittspreis Vergleichen und sparen Potenzielle Einsparung in %
793 € 143 € 15 %
892 € 84 € 9 %

Es ist einfach, eine Werkstatt für Ihr Auto zu finden, wenn Sie Autobutler nutzen. Die Werkstätten, die mit unserem Werkstattportal verbunden sind, senden ausschließlich schriftliche Angebote. Auf diese Weise können Sie sich leicht einen Überblick verschaffen und die Preise und Inhalte vergleichen. Bevor Sie eine Werkstatt wählen, besuchen Sie bitte Autobutler, um die Bewertungen von anderen Autobesitzern zu lesen. Alle Benutzer von Autobutler haben die Möglichkeit, die Werkstätten zu bewerten, die sie tatsächlich verwendet haben.

Angebote erhalten

Warum verschleißt ein Zahnriemen?

Es ist wichtig, dass Sie nicht mit einem abgenutzten Zahnriemen umherfahren. Das erhöht nämlich das Risiko, dass der Riemen reißt und das bedeutet im schlimmsten Fall, dass Kolben und Ventile im Inneren des Motors beschädigt werden. Wenn der Zahnriemen reißt und den Motor beschädigt, muss der ganze Motor überholt werden, und die Rechnung kann sich schnell auf mehrere hundert oder mehrere tausend Euro belaufen.

Der Zahnriemen wird Verschleiß ausgesetzt, wenn der Motor läuft, und früher mussten Zahnriemen häufiger gewechselt werden als heute. Denn mit dem Aufkommen neuer und strapazierfähiger Zahnriemen haben mehrere Autohersteller ihre Empfehlung an die Anzahl der gefahrenen Kilometer, die ein Zahnriemen halten kann, erhöht. Typischerweise sind das zwischen 100.000 und 200.000 Kilometer gefahrene Kilometer. Zugleich beschränkt sich die Lebensdauer des Zahnriemens auf eine bestimmte Anzahl von Jahren (in der Regel 5 Jahre), und daher können Sie erleben, dass der Riemen gewechselt werden muss, obwohl das Auto die maximale Anzahl der zurückgelegten Kilometer nicht gefahren hat.

Wann der Zahnriemen an Ihrem SEAT gewechselt werden muss, geht aus dem Serviceheft hervor. Sobald der Zahnriemen gewechselt werden muss, sorgen Sie dafür, dass die Werkstatt das im Serviceheft einträgt. Es kann aber auch ein Aufkleber im Motorraum angebracht werden, der den Kilometerstand des letzten Zahnriemenwechsels zeigt.

Wenn Sie keine zwei linken Hände haben oder ein Freizeitmechaniker sind, können Sie den Zahnriemen auch selbst wechseln. Es ist jedoch keine einfache Aufgabe. Der Austausch eines Zahnriemens erfordert nämlich, dass ein Teil des Motors demontiert werden muss, sodass für die meisten Autobesitzer die beste Option darin besteht, eine Werkstatt aufzusuchen.

Angebote erhalten

Darum sollten Wasserpumpe und Zahnriemen gleichzeitig gewechselt werden

Der Zahnriemen an Ihrem SEAT arbeitet mit der Wasserpumpe zusammen, die sicherstellt, dass der Motor nicht überhitzt. Dabei wird Kühlmittel durch das System in den Motor und zurück gepumpt.

Ist der Zahnriemen abgenutzt, wird die Wasserpumpe nicht optimal funktionieren, und es kann zu einer Überhitzung des Motors kommen. Nicht nur der Zahnriemen nutzt sich ab. Auch die Wasserpumpe und daher wechseln die meisten Werkstätten sowohl Zahnriemen als auch Wasserpumpe zur gleichen Zeit aus.

Werkstattpreise vergleichen

Das sollten Sie bei einem Gebrauchtwagen beachten

Erwägen Sie den Kauf eines gebrauchten Autos, sollten Sie den Verkäufer fragen, wann der Zahnriemen zuletzt ersetzt wurde. Kann der Verkäufer darüber keine Auskunft geben und geht es nicht aus dem Serviceheft oder einem Aufkleber im Motorraum hervor, sollten Sie die Werkstatt kontaktieren, die das Auto bisher gewartet hat. Wenn Sie Glück haben, wird man Ihnen sagen können, wann der Zahnriemen zuletzt ersetzt wurde oder noch besser, wann er das nächste Mal gewechselt werden sollte.

Angebote erhalten

Zahnriemen: Worauf Sie achten müssen

Nicht nur die normale Abnutzung bei der Fahrt beeinträchtigt den Zahnriemen des Autos. Auch andere Faktoren haben Einfluss. Im Folgenden sind zwei Bedingungen aufgeführt, die die Funktion des Riemens beeinflussen.

Temperaturschwankungen

Weil der Zahnriemen aus einem starken Gummimaterial hergestellt wird, kann er sich bei großen Temperaturschwankungen ausdehnen und zusammenziehen. Wenn der Zahnriemen auf diese Weise arbeitet, können an der Oberfläche des Riemens mit der Zeit kleine Risse entstehen. Dies gilt nicht ganz neuen Riemen, aber ein Riemen älteren Datums kann Müdigkeitserscheinungen zeigen, die auch dazu führen können, dass er an den Kanten ausfranst. Behalten Sie daher den Zahnriemen des Autos im Auge und lassen Sie ihn auswechseln, wenn die Oberfläche nicht mehr ganz heile aussieht.

Vermeiden Sie Öllecks im Motorraum

Wenn der Motorraum von Ihrem SEAT in Öl eingeschmiert ist, dann riskieren Sie, dass das Öl zwischen Zahnriemen und Zahnrad eindringt. Im schlimmsten Fall kann der Riemen dadurch vom Zahnrad abrutschen. Daher sollten Sie den Motorraum sauber halten. Gibt es Undichtigkeiten, die Ursache für den Ölverlust sind, kann das dazu führen, dass der Zahnriemen abrutscht und dass sowohl Kolben als auch Ventile im Motor Schaden nehmen.

Jetzt selbst probieren

Zahnriemen: Erhalten Sie Angebote und vergleichen Sie Preise

Angebote erhalten »

Das bekommen Sie mit Autobutler

  • Angebote von Werkstätten erhalten
  • Sparen Sie bis zu 30%*
  • DISQ Testsieger: Werkstattportale 2019

Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter: 032 221 096 693

Trustpilot
Trustpilot_ratings_4halfstar-RGB Created with Sketch.
Hervorragend 4.6 / 5 - 3327 Bewertungen

Angebote in Ihrer Nähe erhalten

Unsere 611 unabhängigen Werkstätten sind bereit, Ihnen heute zu helfen