Den Zahnriemen Ihres Honda rechtzeitig wechseln

06 August 2018, 11:04

Was es genau kostet, den Zahnriemen für Ihren Honda zu ersetzen, hängt davon ab, welches Modell Sie fahren. Wir haben Ihnen etwas geholfen, indem wir einen Durchschnittspreis eines Zahnriemenwechsels für die Marke Honda berechnet haben, der alle Modelle mit einbeziehen.

Wie viel kostet der Zahnriemenwechsel bei Autos von Honda?

Durchschnittspreis Vergleichen und sparen Potenzielle Einsparung in %
611 € 137 € 19 %

Das nächste Mal, wenn der Zahnriemen ersetzt werden muss, kann es sinnvoll sein, Angebote von mehreren Autowerkstätten einzuholen. Das können Sie zum Beispiel mit der Angebotsfunktion von Autobutler erledigen. So finden Sie ganz einfach und schnell eine Werkstatt zum richtigen Preis. Stellen Sie beispielsweise den Suchmodus so ein, dass Sie eine Werkstatt in der Nähe Ihres Wohnorts oder Ihres Arbeitsplatzes finden.

Die Werkstätten, die mit unserem Werkstattportal verbunden sind, senden ausschließlich schriftliche Angebote. Auf diese Weise können Sie sich leicht einen Überblick verschaffen und die Preise und Inhalte vergleichen. Lesen Sie auch bei Autobutler, was andere Autobesitzer über die Werkstätten zu berichten haben, die Sie in Betracht ziehen.

Angebote erhalten

Was macht der Zahnriemen eigentlich?

Ihr Honda ist mit einem Zahnriemen versehen, der die Nockenwelle und die Kurbelwelle des Motors verbindet, und der dafür sorgt, dass die Kolben in der richtigen Reihenfolge angesteuert werden. Der Zahnriemen hat auf der Innenseite ganz viele Zähne und wird von einer oder mehreren Spannrollen auf dem Zahnrad gehalten. Der Zahnriemen kann mit einer Fahrradkette verglichen werden. Er besteht jedoch aus einem starken Gummimaterial.

Trotz der Tatsache, dass der Zahnriemen eine wichtige Funktion hat, gibt es nur wenige Autobesitzer, die darauf aufmerksam sind. Aber es ist wichtig, dass Sie keinen allzu abgenutzten Zahnriemen in Ihrem Motor haben. Ein verschlissener Zahnriemen kann nämlich plötzlich reißen und wenn das passiert, bedeutet das im schlimmsten Fall, dass Kolben und Ventile im Inneren des Motors beschädigt werden.

Im Schadensfall muss der ganze Motor renoviert oder ausgetauscht werden, und die Rechnung kann sich schnell auf mehrere hundert oder mehrere tausend Euro belaufen.

Werkstattpreise vergleichen

Warum verschleißt ein Zahnriemen?

Der Zahnriemen wird immer ein wenig abgenutzt, wenn der Motor läuft. Mit dem Aufkommen neuer und strapazierfähiger Zahnriemen haben mehrere Autohersteller ihre Empfehlung an die Anzahl der gefahrenen Kilometer, die ein Zahnriemen halten kann, erhöht. Früher lautete die Empfehlung, dass ein Zahnriemenwechsel alle 60.000 bis 80.000 km stattfinden muss. Heute ist die Empfehlung teilweise, dass der Zahnriemen erst nach 100.000 oder 200.000 km gewechselt werden muss.

Die Lebensdauer des Zahnriemens ist jedoch auf eine bestimmte Anzahl von Jahren begrenzt. Einige Autohersteller empfehlen, dass der Zahnriemen bei älteren Autos alle 4 Jahre ausgetauscht werden sollte, während bei neueren Autos der Zahnriemen nur alle 5 Jahre gewechselt werden muss. Es sind jedoch immer die Anzahl der gefahrenen Kilometer, die bestimmen, wann der Zahnriemen gewechselt werden sollte.

Angebote erhalten

Wie oft muss der Zahnriemen gewechselt werden?

Sie können im Serviceheft des Autos nachschlagen, wann der Zahnriemen das nächste Mal gewechselt werden muss. Wenn es nirgendwo steht, kontaktieren Sie Ihre örtliche Reparaturwerkstatt, die die Haltbarkeit des Zahnriemens überprüfen kann. Es kann auch sein, dass die Werkstatt beim letzten Zahnriemenwechsel einen Aufkleber im Motorraum angebracht hat, der den Kilometerstand des letzten Zahnriemenwechsels zeigt.

Wenn Sie keine zwei linken Hände haben oder ein Freizeitmechaniker sind, können Sie den Zahnriemen auch selbst wechseln. Es ist jedoch keine einfache Aufgabe. Der Austausch eines Zahnriemens erfordert nämlich das richtige Werkzeug und ein Teil des Motors muss demontiert werden, sodass für die meisten Autobesitzer die beste Option darin besteht, eine Werkstatt aufzusuchen.

Reparaturangebote vergleichen

Wasserpumpe und Zahnriemen gleichzeitig wechseln lassen

Der Zahnriemen an Ihrem Honda arbeitet mit der Wasserpumpe zusammen, die sicherstellt, dass der Motor nicht überhitzt. Dabei wird Kühlmittel durch das System in den Motor und zurück gepumpt.

Ist der Zahnriemen abgenutzt, wird die Wasserpumpe nicht optimal funktionieren, und es kann leicht zu einer Überhitzung des Motors kommen. Nicht nur der Zahnriemen nutzt sich ab. Auch die Wasserpumpe und daher wechseln die meisten Werkstätten sowohl Zahnriemen als auch Wasserpumpe zur gleichen Zeit aus.

Angebote anfragen

Neuer Gebrauchtwagen – sorgen Sie dafür, den Zahnriemen wechseln zu lassen

Erwägen Sie den Kauf eines gebrauchten Autos, sollten Sie den Verkäufer fragen, wann der Zahnriemen zuletzt ersetzt wurde. Kann der Verkäufer darüber keine Auskunft geben und geht es nicht aus dem Serviceheft oder einem Aufkleber im Motorraum hervor, so sollten Sie die Werkstatt kontaktieren, die das Auto zuletzt gewartet hat. Wenn Sie Glück haben, wird man Ihnen sagen können, wann der Zahnriemen zuletzt ersetzt wurde oder noch besser, wann er das nächste Mal gewechselt werden sollte.

Auf Werkstattpreise sparen

2 Faktoren, die den Verschleiß des Zahnriemens beeinflussen können

Während des normalen Fahrens wird der Zahnriemen abgenutzt, aber es gibt auch andere Faktoren, die den Zahnriemen beeinflussen können, und die dazu beitragen, dass er gewechselt werden muss.

Temperaturschwankungen
Zahnriemen, die aus einem starken Gummimaterial hergestellt werden, können sich bei Temperaturschwankungen ausdehnen und zusammenziehen. Wenn der Zahnriemen nachgibt, können an der Oberfläche kleine Risse entstehen. Dies gilt in erster Linie älteren Zahnriemen, die auf diese Weise beginnen, Anzeichen von Materialermüdung zu zeigen.
Zahnriemen können auch an den Rändern ausfransen. Behalten Sie daher den Zahnriemen des Autos im Auge und lassen Sie ihn auswechseln, wenn die Oberfläche anfängt, verschlissen auszusehen.

Vermeiden Sie Öllecks im Motorraum
Achten Sie darauf, den Motorraum frei von Öl zu halten. Wenn Sie feststellen, dass Öllecks im Motorraum Ihres Honda entstanden sind, dann entfernen Sie diese und suchen Sie nach dem Fehler, bevor sich das Öl an Zahnriemen und Zahnrad absetzt. Im schlimmsten Fall kann es dazu führen, dass der Zahnriemen vom Zahnrad abrutscht. Das kann, wie bereits erwähnt, zu irreversiblen Schäden am Motor führen.

Probieren Sie es selbst

Zahnriemen: Erhalten Sie Angebote und vergleichen Sie Preise

Angebote erhalten »

Das bekommen Sie mit Autobutler

  • Angebote von Werkstätten erhalten
  • Sparen Sie bis zu 60%*
  • DISQ Testsieger: Werkstattportale 2019

Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter: 032 221 096 693

Trustpilot
Trustpilot_ratings_4halfstar-RGB Created with Sketch.
Hervorragend 4.4 / 5 - 3439 Bewertungen

Angebote in Ihrer Nähe erhalten

Unsere 429 unabhängigen Werkstätten sind bereit, Ihnen heute zu helfen