Wie lädt man eine Autobatterie?

09 März 2015, 22:42

Es kann uns allen passieren: Wir vergessen am Abend, das Licht im Auto auszuschalten und am nächsten Morgen stellen wir fest, dass die Batterie leer ist. Das passiert meist dann, wenn wir das Auto am dringendsten brauchen oder wenn wir einfach keine Zeit dafür haben. Wenn die Batterie komplett leer ist, muss diese geladen werden, um das Auto wieder starten zu können. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten und Tricks, mit denen Sie Ihren Wagen im Handumdrehen wieder starten können.

Was müssen Sie tun, um die Autobatterie zu laden?

Bevor Sie die Batterie laden, sollten Sie die folgenden Gegenstände bereithalten:

  • Wasser
  • Backpulver
  • Küchenrolle
  • Schraubenschlüssel
  • Batteriefett
  • Autobatterieladegerät.

Klemmen Sie zuerst die Batterie ab. Wenn möglich, sollten Sie die Kabel von der Batterie abmontieren. Dies ist jedoch nicht immer möglich. In diesem Fall sollten Sie das Kabel vom Minuspol abziehen. Bei manchen Autos kann es passieren, dass verschiedene Geräte in dem Auto einen Code verlangen, nachdem die neue Batterie wieder angeschlossen wurde. Diese Codes sollten im Handbuch des Autos stehen. Wenn Sie diese Codes nicht eingeben, können Sie Geräte wie das Radio, die Uhr usw. nicht verwenden. Danach müssen Sie das Ladegerät anschließen.

Nicht alle Autobatterien sind gleich, sie erfordern daher unterschiedliche Ladegeräte. Bevor Sie irgendetwas anschließen, sollten Sie kontrollieren, ob das Gerät für die jeweilige Batterie geeignet ist. Wenn Sie sicher sind, dass Batterie und Ladegerät kompatibel sind, müssen Sie die Kabel entsprechend der Anweisung auf der Packung anschließen. Achten Sie darauf, dass das Ladegerät dabei noch nicht eingeschaltet ist. Die rote Klemme gehört gewöhnlich an den Pluspol und die schwarze Klemme an den Minuspol.

Im nächsten Schritt schalten Sie dann das Ladegerät ein. Je nach Gerät leuchtet jetzt eine grüne Kontrollleuchte auf. Wenn diese nicht leuchtet, sollten Sie das Gerät ausschalten und die Verbindungen prüfen. Wenn Sie die Klemmen nicht richtig angebracht haben, funktioniert das Ladegerät nicht richtig und Sie könnten die Elektronik in Ihrem Auto beschädigen.

Jedes Batterieladegerät ist anders, aber jedes hat eine Anzeige, die Ihnen signalisiert, dass der Ladevorgang abgeschlossen ist. Die Anleitung des Gerätes erklärt Ihnen, worauf Sie achten sollten. Wenn das Signal erscheint, ist es wichtig, das Ladegerät zuerst vom Stromnetz zu trennen, bevor Sie die Klemmen an der Batterie selbst entfernen. Jetzt müssen Sie nur noch die Zündung einschalten und prüfen, ob das Auto startet. Wenn Sie das Auto nicht sofort nach dem Laden benutzen, sollten Sie die Batterie nach 12 Stunden erneut testen, um sicherzustellen, dass die Batterie in Ordnung ist.

Werkstattpreise vergleichen

Was tun, wenn das Laden der Batterie nicht gelingt?

Wenn der Ladevorgang nicht erfolgreich war, deutet das auf ein größeres Problem hin. Wahrscheinlich benötigen Sie eine neue Batterie. Sie können die alte Batterie entweder selbst austauschen (seien Sie dabei aber bitte äußerst vorsichtig, um die Autoelektronik nicht zu beschädigen) oder das Auto in eine Werkstatt bringen, die sich das Problem dann genauer anschaut.

Starthilfe geben

Wenn Sie in Eile sind und nicht genug Zeit haben, um die Batterie voll zu laden, können Sie Ihrem Fahrzeug auch Starthilfe geben, indem Sie es an die Batterie eines anderen Autos anschließen. Dies ist nicht sehr schwer, solange Sie ein Starthilfekabel in Ihrem Auto haben.

  • Schritt 1: Klemmen Sie das rote Starthilfekabel an den Pluspol der leeren Batterie.
  • Schritt 2: Schließen Sie das andere Ende des roten Kabels an den Pluspol des Autos an, welches den Strom liefert.
  • Schritt 3: Klemmen Sie ein Ende des schwarzen Kabels an den Minuspol des Autos mit der funktionierenden Batterie.
  • Schritt 4: Suchen Sie eine unlackierte Stelle Metall an dem Auto, welches Starthilfe bekommt. Am besten nutzen Sie eine Stelle irgendwo unter der Motorhaube, die nicht zu nah an der Batterie ist und weit genug weg von beweglichen Teilen. Klemmen Sie das andere Ende des schwarzen Kabels an diese Stelle.
  • Schritt 5: Halten Sie sich weit genug von beiden Autos und den Kabeln fern. Lassen Sie den Motor des Autos an, welches Starthilfe gibt. Es kann ein paar Minuten dauern, bis die Batterie so weit geladen ist, dass das Auto anspringt.
  • Schritt 6: Schalten Sie den Motor aus und entfernen Sie alle Kabel in umgekehrter Reihenfolge, wie diese angebracht wurden.
  • Schritt 7: Starten Sie den Motor des Autos, welches Starthilfe bekommen hat. Wenn die Starthilfe erfolgreich war, springt der Motor an. Fahren Sie danach für 10 bis 20 Minuten, sodass der Motor die Batterie voll laden kann.

Reparaturangebote erhalten

Weitere Beiträge zum Thema Autobatterie

Angebote anfragen

Batterie: Erhalten Sie Angebote und vergleichen Sie Preise

Angebote erhalten »

Das bekommen Sie mit Autobutler

  • Angebote von Werkstätten erhalten
  • Sparen Sie bis zu 30%*
  • DISQ Testsieger: Werkstattportale 2019

Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter: 032 221 096 693

Trustpilot
Trustpilot_ratings_4halfstar-RGB Created with Sketch.
Hervorragend 4.6 / 5 - 3292 Bewertungen

Angebote in Ihrer Nähe erhalten

Unsere 617 unabhängigen Werkstätten sind bereit, Ihnen heute zu helfen