Mit diesen 6 Tipps können Sie Ihre Bremsen schonen

Schonen Sie Ihre Bremsen mit diesen Tipps

20 August 2015, 09:00

Neue Bremsen einbauen zu lassen sowie Reparaturen an den Bremsen generell, können teuer sein, aber viele Fahrer denken beim Fahren nicht daran, dass ihr Fahrstil die Lebensdauer der Bremsen stark beeinflusst. Bremsschonendes Fahren hilft dabei, den Verschleiß der Bremsen zu verringern und deren Lebensdauer zu erhöhen. Mithilfe dieser Tipps können Sie auf Ihren Fahrstil achten und Ihre Bremsen noch sehr lange nutzen.

6 Tipps für Bremsen schonendes Fahren

Schon mit kleinen, bewussten Änderungen der Fahrweise können Sie die Lebensdauer Ihrer Bremsen deutlich verlängern. Dann können Sie weiter fahren ohne die Bremsbeläge tauschen zu müssen. Auf lange Sicht sparen Sie dadurch viel Geld, ganz zu schweigen von der Zeit, die Sie in der Werkstatt verbringen. Hier sind sechs einfache Tipps, die nicht viel Zeit oder Geld kosten, aber mit denen Sie ein kleines Vermögen sparen können, indem Sie Ihre Bremsen nicht so häufig wechseln lassen müssen. Wenn Sie beim Fahren mehr an Ihre Bremsen denken und ein paar kleine Hinweise berücksichtigen, können Sie den Verschleiß Ihrer Bremsanlage deutlich reduzieren.

Ausrollen lassen

Je stärker Sie bremsen, desto mehr Druck und Reibung wirkt auf die Bremsbeläge. Wenn Sie häufig aus hoher Geschwindigkeit abbremsen, belasten Sie Ihre Bremsen unnötig stark. Wenn Sie auf der Autobahn fahren, versuchen Sie am besten, sich an den Verkehrsfluss anzupassen und möglichst die Geschwindigkeit für einige Zeit ausrollen zu lassen, um Ihre Geschwindigkeit zu reduzieren, bevor Sie die Bremsen betätigen. Diese Fahrweise können Sie sich auch aneignen, wenn Sie auf einer Landstraße in einen Ort einfahren. Schon wenn Sie das Ortseingangsschild sehen, können Sie den Wagen ausrollen lassen, damit Sie die Bremsen nur wenig oder gar nicht verwenden müssen.

Fahren Sie vorausschauend

Es klingt ziemlich offensichtlich, aber Sie wären überrascht, wie viele Fahrer nicht wissen, was vor ihnen auf der Straße los ist. Schauen Sie daher weit nach vorn und versuchen Sie, bereits zeitig zu erkennen, wann Sie bremsen müssen, zum Beispiel bei einem Stau oder an einer Kreuzung. Auf diese Weise haben Sie deutlich mehr Zeit, Ihren Fuß vom Gas zu nehmen und etwas auszurollen, damit Ihre Geschwindigkeit sinkt. Bremsen Sie nur dann, wenn Sie es wirklich müssen.

Angebote erhalten

Entrümpeln Sie Ihr Auto

Wir alle lassen gern Sachen im Auto, selbst dann, wenn wir sie nicht benötigen. Dies ist nur unserer Bequemlichkeit geschuldet. Je schwerer jedoch ein Auto ist, desto mehr wird die Bremse belastet. Wenn Sie regelmäßig mit zu viel Gewicht draußen herum fahren, verkürzen Sie die Lebensdauer Ihrer Bremsen deutlich. Indem Sieu die unnötigen Sachen einfach aus dem Auto räumen, erreichen Sie schon eine ganze Menge. Es mag etwas weniger bequem sein, die Sachen auszuräumen, aber auf lange Sicht zahlt es sich aus.

Folgen Sie nicht dem schlechten Beispiel anderer Leute

Nur weil manche Leute nicht bremsenschonend fahren, heißt das nicht, dass Sie es ihnen nachmachen müssen. Selbst wenn die vorausfahrende Person nicht frühzeitig darauf achtet, wann sie bremsen muss, können Sie trotzdem darauf achten und sanft die Geschwindigkeit reduzieren. Das schlechte Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer ist keine Entschuldigung für Sie und Sie sollten nicht zulassen, dass Sie deswegen Ihre Bremsen häufiger wechseln müssen. Lassen Sie sich im Straßenverkehr nicht von anderen Fahrzeugen und Autofahrern stressen, sondern konzentrieren Sie sich auf Ihre eigene Fahrweise.

Auch Ihre üblichen Strecken können Sie abändern

Wir verfallen gerne in eine Routine bei Fahrten, die wir häufig machen. Wenn Sie zur Arbeit oder nach Hause fahren, kann es natürlich vorkommen, dass Sie in Eile sind und das beeinflusst Ihren Fahrstil. Schnelles Beschleunigen und Abbremsen spart nicht wirklich Zeit, allerdings werden die Bremsen dadurch extrem belastet. Wenn Sie die Strecke gut kennen, wissen Sie schon vorher, wo Hindernisse wie Ampeln oder Kreisverkehre sind. Sie können daher sanft abbremsen, wenn Sie vorausschauend fahren. Bei regelmäßigen Fahrten können diese kleinen Änderungen die Lebensdauer Ihrer Bremsen deutlich verlängern und Ihnen ein häufiges Wechseln der Bremsbeläge ersparen.

Bis 40% auf Reparaturen sparen

Lassen Sie Ihre Bremsen regelmäßig warten

Wenn Sie Ihre Bremsen regelmäßig warten lassen, können kleinere Dinge schnell repariert werden, bevor diese teuer werden. Damit halten Ihre Bremsen deutlich länger. Es lohnt sich, lieber jetzt einen kleinen Betrag auszugeben, als später die ganze Bremse ersetzen zu müssen. Keiner dieser Schritte ist besonders schwierig oder kostet viel Geld, wenn Sie ihn umsetzten. Zwar scheinen sie am Anfang etwas umständlich zu sein, aber nach einer Weile haben Sie sich daran gewöhnt. Mit etwas Durchhaltevermögen können Sie Ihre Fahrweise dauerhaft ändern und die Zahl der Werkstattbesuche senken, bei denen Sie Ihre Bremsen reparieren oder austauschen lassen müssen. Ist es schon zu spät und Ihr Auto muss in die Werkstatt?

Angebote für Bremsarbeiten einholen

Weitere Beiträge über Bremsen

Werkstattpreise vergleichen

Bremsen: Erhalten Sie Angebote und vergleichen Sie Preise
Angebote erhalten »

Bremsen: Erhalten Sie Angebote und vergleichen Sie Preise

Angebote erhalten »

Das bekommen Sie mit Autobutler

  • Angebote von Werkstätten erhalten
  • Sparen Sie 20 bis 40%
  • DISQ Testsieger: Werkstattportale 2019

Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter: 032 221 096 693

Trustpilot
Trustpilot_ratings_4halfstar-RGB Created with Sketch.
Hervorragend 4.7 / 5 - 2781 Bewertungen

Angebote in Ihrer Nähe erhalten

Wir haben 671 Qualitätswerkstätten in Ihrer Nähe

Angebote erhalten

Alle Reparaturen