Mit diesen Tipps bleibt Ihr Lack am Auto lange erhalten

Schützen Sie Ihr Auto vor der Hitze des Sommers

27 Mai 2015, 16:27

Die meisten Fahrzeughalter unterschätzen die Einflüsse von extremen Temperaturen und direkter Sonneneinstrahlung auf das Auto im Sommer. Für die Autofahrer selbst ist der Winter die schlimmste Jahreszeit. Die Kälte und das Salz greifen Oberflächen an und können zu Rost und anderen Beschädigungen führen. Die extremen Temperaturen haben eine ziemlich große Einwirkung auf das Auto, was viele Fahrzeughalter nicht beachten.

Deshalb haben wir einige Tipps gesammelt, wie Sie Ihr Auto am besten und einfachsten vor Beschädigungen durch Sonneneinstrahlung und Wärme schützen können.

So schützen Sie Ihr Auto im Sommer

1) Parken Sie Ihr Auto drinnen oder überdacht

Wenn Sie eine Garage oder einen Stellplatz in einem Parkhaus oder einer Tiefgarage haben, sollten Sie auch im Sommer davon Gebrauch machen. So ist Ihr Auto vor den Sonnenstrahlen geschützt. Viele Auto-Versicherungen gewähren außerdem einen Nachlass, wenn das Auto nachts in einer abgeschlossenen Garage steht.

2) Achten Sie auf den Reifendruck

In den Sommermonaten kann der Straßenbelag extrem heiß werden. Wenn Sie mit dem falschen Luftdruck unterwegs sind, sind Ihre Reifen noch anfälliger für Beschädigungen. Dies wird durch die hohen Temperaturen noch verstärkt.

3) Parken Sie im Schatten

Wann immer es möglich ist, sollten Sie einen Parkplatz wählen, der im Schatten liegt. Große Bäume oder Dachflächen schützen Ihr Auto so vor der Sonneneinstrahlung. Auch Parkhäuser sind zu empfehlen, auch wenn Sie dort natürlich Parkgebühren bezahlen müssen.

Reparaturangebote vergleichen

4) Achten Sie auf Gummiteile

Alle Teile, die aus Gummi bestehen, leiden besonders unter zu hohen Temperaturen. Sie sollten daher darauf achten, dass die Tür- und Fensterdichtungen bei Regen wirklich dicht sind. Außerdem können Sie Zahn- und Keilriemen überprüfen. Sind diese bereits poröse oder gar angerissen, sollten Sie umgehend eine Werkstatt mit dem Wechsel beauftragen!

5) Prüfen Sie die Füllstände

Egal, ob Scheibenwaschwasser, Motorkühlmittel oder Motoröl - es lohnt sich im Sommer einen Blick auf den Stand der Flüssigkeiten in Ihrem Auto zu werfen und diese bei Bedarf aufzufüllen.

6) Verwenden Sie einen Sonnenschutz

Natürlich ist es nicht immer möglich, Ihr Auto im Schatten abzustellen. Wenn Sie Ihr Auto in der Sonne parken müsse, kann Ihnen aber ein Sonnenschutz für die Windschutzscheiben dabei helfen, Ihr Auto vor der Sonneneinstrahlung zu schützen. Die meisten Sonnenschutzmatten sind faltbar und lassen sich so einfach und platzsparend im Auto verstauen.

7) Getönte Scheiben helfen

Wenn Ihr Auto immer unter freiem Himmel steht, kann es sich lohnen, die Scheiben tönen zu lassen. Dadurch wird die Temperatur im Innenraum spürbar gesenkt. Die Tönungsfolien gibt es in unterschiedlichen Stärken und Farbtönen.

8) Verwenden Sie Autowachs

Moderne Lacke sind meist gut gegen die Einflüsse der Sonnenstrahlung geschützt. Dennoch kann man mit einer Behandlung mit Autowachs auf Nummer sicher gehen. In den meisten Autowaschanlagen werden Waschprogramme angeboten, die auch das Aufbringen von Wachs enthalten. Es gibt aber auch eine große Auswahl an Produkten für den Heimbedarf und viele Werkstätten, die sich auf professionelle Lackversiegelungen spezialisiert haben.

Angebote erhalten

Weitere Informationen und Beiträge:

Angebote erhalten

Angebote von Werkstätten in Ihrer Nähe erhalten

Angebote erhalten »

Das bekommen Sie mit Autobutler

  • Angebote von Werkstätten erhalten
  • Sparen Sie bis zu 60%*
  • DISQ Testsieger: Werkstattportale 2019

Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter: 032 221 096 693

Trustpilot
Trustpilot_ratings_4halfstar-RGB Created with Sketch.
Hervorragend 4.4 / 5 - 3434 Bewertungen

Angebote in Ihrer Nähe erhalten

Unsere 430 unabhängigen Werkstätten sind bereit, Ihnen heute zu helfen