Autoservice Christall GmbH

Rheinstraße 3, 14513 Teltow
4,0
(6)
Angebot erhalten
  •  Leihwagen verfügbar
  • Dies ist eine Partnerwerkstatt von autobutler.de

Herzlich Willkommen!

Deine Autowerkstatt aus der Region Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf, Autoservice Christall GmbH, bietet Dir jeden Monat ein neues attraktives Angebot an. Neben den aktuellen Angeboten lohnt es sich immer einen Kostenvoranschlag einzuholen. Manchmal kann eine Reparatur günstiger sein, als ein Austausch der defekten Teile. Weiterhin bietet Dir die Meisterwerkstatt, die bereits 1997 von Klaus-Dieter Christall eröffnet wurde, einen umfangreichen, freundlichen und kompetenten Service rund um Dein Auto. Überzeuge Dich darüber auf den folgenden Seiten oder bei einem Besuch in unserer Autowerkstatt. Wir freuen uns auf Dich.

Falls Du nicht auf Dein Auto verzichten kannst oder möchtest, frage nach unseren kostenlosen Werkstattersatzwagen. Sofern Du das Tanken vor der Rückgabe nicht geschafft hast, nutze einfach unsere Tankgeldkasse im Büro.

Deine Autowerkstatt aus der Region Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf, gibt Dir viele wertvolle Hinweise und Tipps, damit Dein Auto immer gute Laune hat.

Unser Kfz-Meister Andreas Brouwers rät daher:

Werde Stammkunde
Werde Stammkunde, damit Vertrauen zwischen Dir und uns aufgebaut werden kann. Vertrauen ist bei einem Werkstattbesuch sehr wichtig. Du musst darauf vertrauen, dass wir wirklich nur defekte Teile austauschen oder reparieren. Weiterhin musst Du auch darauf vertrauen, dass alles sorgfältig durchgeführt wird, damit Dein Fahrzeug wieder verkehrssicher unterwegs ist.
Wir müssen darauf vertrauen, dass wir für unsere Leistung bezahlt werden. Sofern es bereits ein „Stammkundenverhältnis“ zwischen uns gibt, stellt dies in der Regel kein Problem dar. Sollte trotzdem mal etwas nicht gleich klappen, findet sich hier immer eine Lösung.
Ist ein derartiges Vertrauensverhältnis noch nicht entwickelt, ist es für beide Seiten wichtig, den Auftrag ganz genau festzulegen, um Unstimmigkeiten zu vermeiden. Eine Kopie des Auftrages wird Dir auf Nachfrage gern mitgegeben. Vereinbare, dass Du bei möglichen Änderungen sofort angerufen wirst, dass ggf. die Altteile aufgehoben werden. Wenn Du ganz sicher sein willst, dann komme vorab zu einem Termin. Das Fahrzeug kann dann besichtigt werden und Du bekommst einen schriftlichen und kostenlosen Kostenvoranschlag. Entscheidest Du dich dann für die Reparatur, erfolgt diese genau nach dem Kostenvoranschlag.
Klappt trotzdem etwas nicht, so reklamiere die Mängel bitte unverzüglich. Die Werkstatt ist in der Regel 12 Monate in der Gewährleistung, wobei der Nachweis der fehlerhaften Reparatur nach langer Zeit immer schwerer zu führen ist.
Es ist auch nicht immer erforderlich, gleich zum Anwalt zu gehen. Manchmal kann das Problem auch bei einem Gespräch mit dem Chef oder mittels der Schiedsstelle für das Kfz-Handwerk gelöst werden.
Zusammengefasst kann man sagen, dass die sorgfältige Auftragserteilung für beide Seiten sehr wichtig ist. Wir sind an Unstimmigkeiten mit Dir nicht interessiert. Wir freuen uns über jeden zufriedenen Kunden, der „seine Werkstatt“ an Bekannte und Freunde weiter empfiehlt. Du freust Dich über ein sorgfältig repariertes Fahrzeug zu einem fairen Preis und gibst bei entsprechendem Vertrauen gern eine Empfehlung. Kommt aufgrund Deiner Empfehlung ein Neukunde zu uns, so gibt es ein kleines Geschenk.

Zahnriemen
Der Zahnriemen an Deinem Fahrzeug ist sehr wichtig, der versäumte Austausch sehr teuer.
Der Zahnriemen stellt die Verbindung zwischen Kurbelwelle und der Nockenwelle dar. Die Nockenwelle steuert die Arbeit der Ventile, die die Frischluft in den Zylinder lassen bzw. die Abgase herausleiten. Reißt der Zahnriemen, so kommt die Steuerung der Ventile durcheinander. Das heißt zunächst, dass Dein Fahrzeug ohne Vorwarnung stehen bleibt. Außerdem kann es passieren, dass die Kolben mit den Ventilen zusammenstoßen. Das ist bei sehr vielen Motoren der Fall, da hier nur wenig Platz ist. Dieser Zusammenstoß im Motor führt zu einer sehr hohen Werkstattrechnung, da hier Metall mit hoher Geschwindigkeit aufeinander trifft. Die Ventile sind dann verbogen, die Ventilsitze auch und damit meist der Zylinderkopf in dem die Ventile sitzen.
Dem Zahnriemen kann man nicht ansehen, ob er noch gut ist (zumeist ist er ohnehin hinter Abdeckungen verborgen). Daher schreiben die Hersteller der Fahrzeuge bestimmte Wechselintervalle vor. Diese Intervalle hängen entweder von der Laufleistung des Motors ab (je nach Motor meist zwischen 50.000 km und 120.000 km Laufleistung) oder, falls diese Laufleistung nicht erreicht wird, von einer bestimmten Anzahl von Jahren. Die Daten findest Du in Deinen Fahrzeugunterlagen. Bist Du Dir nicht sicher, dann frage bei uns gezielt nach, wir helfen Dir gern. Gleiches gilt, wenn Du gerade ein gebrauchtes Fahrzeug gekauft hast. Ergibt sich nicht sicher, wann der Zahnriemen gewechselt wurde, dann solltest Du dies vorsorglich machen lassen. Der Wechsel des Zahnriemens ist recht teuer, da hiermit viel Arbeit verbunden ist. Ein gerissener Zahnriemen ist aber viel teurer.

Bremsflüssigkeit
Die regelmäßige Überprüfung der Bremsflüssigkeit ist ebenfalls sehr wichtig.
Je älter Deine Bremsflüssigkeit ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Bremswirkung nachlässt oder im schlimmsten Fall komplett ausfällt. Deshalb schreiben alle Autohersteller auch Intervalle für den Austausch bzw. die Prüfung vor. Die Prüfung kostet bei uns nichts und ist auch ganz schnell gemacht. Lasse Deine Bremsflüssigkeit lieber jährlich prüfen und im Zweifel alle 2 Jahre wechseln. Hierfür haben wir mindestens einmal im Jahr ein besonderes Angebot.
Das Problem bei der Bremsflüssigkeit ist, dass diese in der Regel auf Glykol basiert und damit das Wasser aus der Luft anzieht. Neue Bremsflüssigkeit hat einen Wasseranteil von etwa 0,05 Prozent und damit einen Siedepunkt von bis zu 250 Grad Celsius. Ist sie zwei Jahre alt, kann ihr Wassergehalt schon auf bis zu drei Prozent angewachsen sein, wodurch sich der Siedepunkt je nach Sorte auf ca. 140 Grad verringert. Der Siedepunkt ist dann entscheidend für das Funktionieren Deines gesamten Bremssystems.
Wenn die Bremsflüssigkeit durch eine starke Beanspruchung der Bremse diese Grenztemperatur erreicht, beginnt sie zu kochen. Durch das Kochen entstehen Dampfblasen, dann fehlt der nötige Druck in der Anlage und dann bremst Dein Auto nicht mehr (richtig).

Klimaanlage/Pollenfilter
Die Wartung Deiner Klimaanlage ist auch sehr wichtig. Keine Klimaanlage ist dicht, d.h. auch Deine Klimaanlage verliert regelmäßig Kältemittel. Das Kältemittel ist wichtig, um die Kühlung zu erreichen, verringert aber auch den Verschleiß innerhalb der Anlage. Um die Funktionsfähigkeit zu erhalten und Folgeschäden zu vermeiden, ist wenigsten alle 2 Jahre eine Kontrolle des Kältemittels erforderlich.
Weiterhin sollte der Pollenfilter regelmäßig gewechselt werden. Dieser setzt sich schnell zu und behindert den Zugang der Frischluft in den Innenraum. Folge ist, dass insbesondere im Winter die Scheiben beschlagen und somit Deine Sicht auf die Dinge außen schlecht ist. Den Wechsel des Pollenfilters musst Du gesondert beauftragen, da er nicht in der normalen Klimawartung enthalten ist.
Auch Dein Abfluss für das Kondenswasser der Klimaanlage sollte überprüft werden. Wenn Du bei Deinen Auto feststellst, dass der übliche Wasserfleck unter dem Auto (nach einer Fahrt mit der Klimaanlage), fehlt, dann lasse den Abfluss überprüfen. Sonst sammelt sich das Wasser irgendwo im Auto.
Riecht Deine Klimaanlage mal schlecht (meist im Frühjahr), dann haben sich Bakterien angesammelt. Hier hilft nur noch eine Reinigung. Um diesem Problem ein wenig vorzubeugen raten wir, dass Du Deine Klimaanlage auch im Winter zumindest gelegentlich benutzt.

Reifen
Deine Reifen sind Dein einziger Kontakt zur Straße. Wenn Du hier sparst, dann solltest Du daran immer denken. Jedes Brems- und/oder Lenkmanöver wird nur durch Deine Reifen auf den Straßenbelag übertragen.
Das heißt nicht unbedingt, dass man ganz teure Reifen fahren soll. Es soll nur heißen, dass Du immer an den richtigen Reifen denken sollst. Dieser sollte dann auch noch hinreichend Profil haben, den richtigen Luftdruck und nicht schon „steinhart“ sein.
Wir empfehlen Dir, grundsätzlich Sommer- und Winterreifen zu nutzen. Die Ganzjahresreifen sind gut, aber oft nur zweite Wahl. Weiterhin empfehlen wir, dass Du Dir Deine Reifen gelegentlich auch mal selbst anschaust. Hat Dein Reifen an der Seite eine „Beule“, ist das kein gutes Zeichen. Dann ist oft die Leinwand im Reifen beschädigt, der Reifen ist nicht mehr zu retten.
Beim Fahrsicherheitstraining haben auch wir gelernt, dass die besseren Reifen hinten sein sollen. Das klingt zunächst überraschend, hat aber mit der Spurtreue Deines Autos zu tun. Beim Training wurde uns das deutlich vor Augen geführt.
Benötigst Du also neue Reifen, so helfen wir Dir gern. Du kannst Dir die Reifen selbstverständlich auch im Internet heraussuchen, diese dort bestellen, bezahlen und dann zu uns liefern lassen. Hierbei sage uns bitte vorher kurz Bescheid, damit wir die Lieferung auch annehmen. Wir montieren Deine neuen Reifen dann für gern Dich.




 11

Die neuesten Bewertungen

  • Auftreten

    4.5

  • Service

    4.5

  • Kommunikation

    4.5

  • Lage

    4.3

  • Preis

    4.0

  • Arbeit

    4.0

Tom
8 Tage vor
Dacia Sandero 2019
Netter Service
Stefan R.
4 Monate vor
Renault Clio 2013
Ich finde diese Werkstatt einfach super!!! Die Mitarbeiter sind super freundlich. Hatte mein Auto zum TÜV hingebracht und einen kostenlosen Leihwagen bekommen. Ich komme gerne wieder !!!
Gerhard S.
mehr als 3 Jahre vor
Mercedes-Benz E350 CDI 2013
Ich kann diese Werkstatt nicht bewerten, weil diese trotz bestätigtem Auftrag und Termin am 11.01.um 11.00 Uhr mit Ersatzwagen - nicht ausgeführt hat. Die Dame hat mich weggeschickt, weil sie das Öl nicht habe und eine Freigabe bei Mercedes brauche. Sie bestritt auch den Ölwechsel am Getriebe, obwohl dieser auf meiner Kopie des Auftrages geschrieben stand. Ich habe mich um eine andere Werkstatt bemüht.
Franz M.
fast 4 Jahre vor
Mercedes-Benz A180 CDI 2006
Pünktlich, aber bei einem ‚regulären ‚ Preis für Winterreifen wechseln (29.00€) deutlich teurer als andere Werkstätten im Umfeld. Leider wurde nicht einmal der Reifendruck überpolitisch.
Breitsprecher
fast 5 Jahre vor
Volkswagen V 2006

Suchst du nach einer Werkstatt in Teltow?

Mach es so, wie es bereits 1.191.265 andere Autobesitzer gemacht haben. Erhalte Angebote.