Um das Nutzererlebnis auf unserer Internetseite Autobutler.de zu verbessern, speichern wir Informationen zu Ihrem Besuch. Mehr

Achsvermessung durchführen lassen

  • Sparen Sie 20% – 40% mit Autobutler
  • Angebote in 24 Stunden erhalten
  • Ausgezeichnet als bestes Kfz-Werkstatt-Portal 2019
Qualitätskontrolle

Werkstätten werden von unserem Partner TÜV NORD überprüft. Mehr erfahren

Testsieger

der Kfz-Werkstattportale 2018 mit dem Qualitätsurteil "sehr gut". Mehr lesen

Was ist der Unterschied zwischen Spureinstellung und Achsvermessung?

Das wird bei einer Spureinstellung gemacht

Infographik zu einer Spureneinstellung

Wie in der Infographik angegeben, wird bei einer Spureinstellung lediglich die Spur gemessen und eingestellt. Die Spur ist die parallele Laufrichtung und nur ein kleiner Teil der Achsgeometrie. Sie gibt an, in welchem Winkel die Räder zueinander stehen, d.h. ob diese parallel zueinander sind, aufander zu gerichtet stehen oder voneinander weg stehen. Im Idealfall, bei der sogenannten Spur 0, stehen die Räder parallel zueinander.

Diese Punkte sind bei einer Spureinstellung enthalten:

  • Präzise Ausmessung aller Räder
  • Kontrolle des Reifenprofils
  • Optimierung des Reifendrucks
  • Kontrolle des Radlagers und der Steuerung
  • Die korrekten geometrischen Daten werden auf Basis der Herstellervorgaben eingestellt

Was wird bei einer Achsvermessung gemacht?

Es gibt verschiedene Winkel an Ihrem Auto, die für Stabilität sorgen und sicherstellen, dass Ihre Räder gleichmäßig abgenutzt werden. Die korrekte Einstellung der Winkel sorgt dafür, dass Ihr Auto exakt geradeaus fährt und sich präzise steuern lässt.

Wie bereits erwähnt wird die parallele Laufrichtung als Spur bezeichnet. Der vertikale Winkel des Rades zur Fahrbahn wird als Sturz bezeichnet. Dabei können sich die Reifen nach innen oder nach außen neigen, was einen höheren Reifenverschleiß nach sich ziehen kann. Bei einem geeigneten Radsturz liegen die Räder während der Fahrt mit der gesamten Reifenbreite auf der Fahrbahndecke auf.

Der Kfz-Mechaniker untersucht u.a. die Geometrie der Reifen und kontrolliert beispielsweise ob die Winkel übereinstimmen und symmetrisch sind. Wenn Sie sich fragen, was genau ein Mechaniker bei einer Achsvermessung misst, dann sind das folgende Dinge:

1) Der Nachlauf
Die Neigung des Achsschenkelbolzens, die nach hinten oder nach vorne ausschlagen kann, wird gemessen.

2) Der Sturz
Die Neigung der Radebene nach innen oder nach außen zur Senkrechten auf der Fahrbahn wird geprüft. Wenn die Radebene nach innen geneigt ist, dann ergibt das einen negativen Sturz und wenn sie nach außen geneigt ist einen positiven Sturz.

3) Die Spur
Der Winkel, in dem die Räder an einer Achse zueinander stehen, wird gemessen und korrigiert. Die Räder können dabei an einer Achse vorn enger zusammen stehen als hinten.

4) Die Spreizung
Die Neigung des Achsschenkelbolzens nach oben oder nach innen zur Senkrechten auf der Fahrbahn wird kontrolliert und optimiert. Die Neigung wird dabei in Winkelgraden angegeben und steht im festen Verhältnis zum Sturz.

5) Der Spurversatzwinkel
Der Winkel der Hinterachse zur Mitellinie des Autos wird gemessen, wobei dieser nicht einstellbar ist, was bedeutet, dass Teile ausgetauscht werden müssen, falls der Winkel inkorrekt sein sollte.

Anhand dieser Messungen bestimmt der Mechaniker, welche Änderungen vorgenommen werden müssen, um die optimale Einstellung zu erreichen.


Achsvermessung - warum ist sie wichtig?

Es gibt eine Vielzahl an Gründen, weshalb Sie dafür sorgen sollten, dass die Räder an Ihrem Auto stets korrekt eingestellt sind. Sollten die Einstellungen Ihrer Autoräder nicht korrekt sein, dann ist dieses anhand des Verschleißes der Räder leicht erkennbar.

Sollten Ihre Räder in einem schiefen Winkel stehen oder die Spur des Autos nicht korrekt ausbalanciert sein, dann kann folgendes passieren:

  • Die Fahrtsicherheit Ihres Autos wird verringert, da die Lenkung nicht optimal arbeitet und Ihr Auto dadurch instabil wird.
  • Die ungleiche Verteilung führt dazu, dass ein Teil des Radsatzes schneller verschleißt als der andere Teil, was auf lange Sicht sehr teuer werden kann. Sie müssen sich durch den erhöhten Verschleiß schon zeitiger einen neuen Radsatz zulegen.
  • Der Kraftstoffverbrauch Ihres Autos steigt zudem deutlich an, weshalb Sie mehr Geld beim Tanken ausgeben müssen und wodurch auch die Umwelt stärker belastet wird.

Beachten Sie, dass eine Achsvermessung nicht das gleiche ist, wie das Ausbalancieren der Räder oder eine Radzentrierung. Bei einer Achsvermessung wird sichergestellt, dass das Gewicht Ihres Autos gleichmäßig auf die Räder und alle Achsen verteilt wird, damit das Gewicht optimal ausbalanciert wird und die Fahrtsicherheit erhöht wird.

Beim Ausbalancieren der Reifen werden die Reifen zunächst ausgewuchtet und die neuen Reifen dann auf die Räder gezogen. Danach werden die Räder ausgerichtet und der Kfz-Mechaniker misst die Balance abhängig von der Position des Rades. Die korrekte Balance des Reifens wirkt sich auf dessen Laufleistung aus. Sollten diese Art von Auftrag benötigen, dann sollten Sie dies bitte in der Auftragsbeschreibung mit angeben. Unser Kundenservice hilft Ihnen zudem bei jeglichen Fragen oder Problemen weiter.

Wie viel kostet eine Achsvermessung?

Sie können viel Geld auf eine Achsvermessung sparen, wenn Sie vor dem Werkstattbesuch die Angebote von verschiedenen Werkstätten einholen und vergleichen. Normalerweise kostet eine Achsvermessung etwa zwischen 60€ und 150€. Allerdings können Extrakosten anfallen, wenn das Radlager stark verschleißt ist oder andere Fehler bei der Achsvermessung festgestellt werden.

Auf Autobutler können Sie einfach einen Auftrag für Ihre Achsvermessung erstellen und unsere Partnerwerkstätten senden Ihnen passende Angebote innerhalb von 24 Stunden zu. So können Sie den Stundenlohn der verschiedenen Werkstätten, die Bewertungen anderer Fahrzeughalter, die Entfernung der Werkstatt und andere relevante Informationen vergleichen und das beste Angebot daraus auswählen. Zudem wissen Sie so bereits vor dem Werkstattbesuch, mit welchen Kosten Sie bei der Achsvermessung rechnen müssen.

Wie viel kostet eine Spureinstellung?

Normalerweise wird vor einer Spureinstellung immer erst eine Achsvermessung durchgeführt, um die Winkel und Einstellungen der verschiedenen Faktoren messen und anpassen zu können. Bei einer Spureinstellung wird nur die Spur gemessen und justiert, was natürlich günstiger ist als eine komplette Achsvermessung, allerdings macht eine Spureinstellung allein nicht immer Sinn ohne auch die anderen Werte anzupassen. Für eine Spureinstellung fallen normalerweise etwa 20€ bis 30€ für die Vermessung der Achse an und die Justierung kostet weitere 20€ bis 30€.

Weitere Artikel zum Thema Achsvermessung und Spureinstellung

So viel kosten eine Achsvermessung und Reparaturen an der Lenkung

Bei Autobutler werden Transparenz und faire Preise groß geschrieben. Deshalb finden Sie hier die Durchschnittspreise für die Nachrüstung einer Anhängerkupplung und erfahren, wie viel Geld Sie sparen können, wenn Sie Reparaturangebote vergleichen.

Automarke Durchschnittspreis Min. - max.
Audi 331 € 108 € - 602 € 3 Angebote erhalten
BMW 283 € 100 € - 554 € 3 Angebote erhalten
Citroën 300 € 137 € - 480 € 3 Angebote erhalten
Ford 296 € 154 € - 486 € 3 Angebote erhalten
Mercedes-Benz 298 € 59 € - 734 € 3 Angebote erhalten
Opel 131 € 10 € - 367 € 3 Angebote erhalten
Renault 284 € 86 € - 524 € 3 Angebote erhalten
Skoda 226 € 102 € - 450 € 3 Angebote erhalten
Volkswagen 250 € 107 € - 482 € 3 Angebote erhalten
Volvo 296 € 133 € - 459 € 3 Angebote erhalten

Die Preise basieren auf allen Angeboten, die über Autobutler versendet wurden und können variieren. Bitte erstellen Sie eine Anfrage, wenn Sie ein spezifisches Angebot für Ihr Auto erhalten möchten.

Wann braucht mein Auto eine Achsvermessung?

Es gibt eine Vielzahl an Anzeichen, die darauf hinweisen, dass Ihr Auto eine Achsvermessung benötigt, um weitere Schäden zu verhindern. Im Folgenden sind die häufigsten Anzeichen beschrieben:

  • Das Lenkrad steht während der Geradeausfahrt nicht vollständig gerade
  • Ihr Auto zieht während der Fahrt nach links oder nach rechts
  • Das Profil Ihrer Autoreifen ist ungleichmäßig stark abgefahren
  • Beim Bremsen zieht Ihr Fahrzeug trotz gerader Strecke zu einer Seite
  • Wenn Ihr Auto durch ein ungewöhnlich tiefes Schlagloch gefahren ist oder einen Unfall hatte

Zusätzlich sollten Sie eine Achsvermessung in Erwägung ziehen, wenn Sie folgende Merkmale feststellen:

  • Beim Fahren kommt es zu polternden Fahrwerksgeräuschen
  • Bei Kurven stellen Sie ein Quietschen fest
  • Sie stellen ein schwammiges Lenkgefühl fest

Wie entsteht eine verstellte Achseinstellung?

  • Parkrempler oder das schnelle Fahren über Bordsteine kann die Fahrwerksgeometrie verstellen
  • Durch das alltägliche Fahren über unebene Straßen kann sich die Spur über längere Zeit verändern
  • Die Querträger oder Spurstangen haben sich verschoben und so den Radsturz oder die Spur verändert

Die Folgen einer verstellten Achseinstellung:

  • Verstärkter Verschleiß der Reifen, da sie einseitig abgefahren werden
  • Das Bremskraftverhalten wird negativ beeinflusst und die Stoßdämpfer, Federn und Radaufhängung werden stärker abgenutzt
  • Ihr Auto verliert an Bodenhaltung und Spurtreue, was die Fahrtsicherheit verringert

Alle Reparaturen

Finden Sie Werkstätten in Ihrer Nähe

Sparen Sie bei Ihrer Autoreparatur mit Autobutler

3 Angebote anfragen