Autobutler.de ist ein unabhängiges Werkstattportal, mit dem du bis zu 3 Angebote erhalten und Preise vergleichen kannst.

Diagnose: Erhalte 3 Angebote und vergleiche Preise

Qualitycontrol de v2

Qualitätskontrolle

Werkstätten werden durch TÜV NORD überprüft

Time

Schnell und einfach

Wir holen innerhalb von 48 Stunden bis zu 3 Werkstattangebote aus deiner Nähe ein

Wähle eine Werkstatt mit der richtigen Diagnoseausrüstung

Die Elektronik moderner Autos ist kompliziert – das ist ein Fall für Profis

Nur Werkstätten mit der richtigen Ausrüstung und geschulten Mitarbeitern können eine korrekte Fehlerdiagnose durchführen. Dies ist äußerst wichtig, damit der wirkliche Fehler gefunden und fachmännisch behoben werden kann.

Erstelle eine Anfrage auf autobutler.de um eine geeignete Werkstatt für die Diagnose zu finden. Du erhältst bis zu 3 Angebote von Werkstätten in deiner Nähe und kannst selbst entscheiden, welches für dich das Beste ist.

Buche deinen Termin bequem online und spare Zeit, Nerven und Geld.

Jetzt ausprobieren 

338.477 Autobesitzer haben unseren Service bereits genutzt

Dea

Kundenbewertung

Volkswagen Passat (2002)

Ich war gut aufgehoben, wurde beraten, bekam 3 Angebote und wurde auch ohne Auftragserteilung freundlich und unaufdringlich behandelt.

Deb

Kundenbewertung

BMW 316i (1993)

Ich bin positiv überrascht, nach wenigen Tagen bekam ich das erste Werkstattangebot, noch dazu ein sehr günstiges. Das wird nicht mein letzter Auftrag über autobutler gewesen sein

Dec

Kundenbewertung

Audi A4 (2013)

Schnelle Angebote und freundlicher, persönlicher Kontakt. Die angebotene Firma war kompetent, freundlich und preiswert. Wir waren sehr zufrieden. Vielen Dank

So funktioniert es

Anfrage einstellen

x3

Angebote erhalten

Auto in die Werkstatt bringen

3 Angebote erhalten

Erfahre mehr über die Fehlersuche

Oft beginnt die Arbeit des Mechanikers mit der Analyse von Daten aus den Steuergeräten. Die meisten Werkstätten verfügen über ein spezielles Diagnosegerät das mit deinem Fahrzeug verbunden wird, um Informationen auszulesen. Gleichzeitig kann der Mechaniker damit verschieden Einstellungen und Werte anpassen. Das ist nichts für Laien, da falsche Einstellungen im schlimmsten Fall zu schweren Schäden am Fahrzeug führen können. Die meisten Mechaniker werden daher regelmäßig geschult und wissen genau was sie tun.

Besonders wichtig ist, dass die Sensoren des Autos Fehler im System erkennen und abspeichern können. So ist es einfacher, das defekte Teil zu lokalisieren und zu ersetzen. Für die Verbindung zwischen Auto und Computer gibt es auch günstige Adapter für den privaten Gebrauch. Wir raten dir aber ausdrücklich davon ab, selbst etwas in den Einstellungen zu ändern, wenn du nicht entsprechend geschult bist. Die Fehlersuche solltest du im Regelfall den Profis in einer Werkstatt überlassen.

Bei uns kannst du gehst du auf Nummer sicher. Um die hohe Qualität unserer Partnerwerkstätten sicherzustellen, werden unsere Standards regelmäßig vom TÜV Nord überprüft. Außerdem erhältst du durch die Bewertungen von anderen Kunden einen Eindruck von der Leistung der Werkstätten.

Erhalte jetzt bis zu 3 Angebote von Qualitätswerkstätten in deiner Nähe, wähle das beste aus und buche deinen Termin direkt online!

Wenn du etwas Ungewöhnliches an deinem Auto bemerkst, ist es wichtig, dass du möglichst genau beschreiben kannst, was dir aufgefallen ist. Andernfalls ist es schwer abzuschätzen was defekt ist und was repariert werden muss. Wenn es sichtbare Anzeichen für einen Defekt gibt, kannst du bei deiner Anfrage auch Bilder anhängen, um den Werkstätten zu helfen, ein möglichst genaues Angebot abzugeben.

Wenn es ein Geräusch ist, kannst du es auch beschreiben. Oftmals bemerkt man, dass irgendetwas anders klingt als sonst. Eine möglichst genaue Beschreibung des Geräuschs kann der Werkstatt bereits bei der Fehlersuche helfen.

Du bist dir unsicher darüber, wie du den Fehler beschreiben sollst? Kein Problem! Zu unserem Team gehören auch Mechaniker, die dir gern weiter helfen. Ruf uns einfach kostenlos an: +49 32221096693. Du kannst auch unsere Chat-Funktion nutzen. Diese findest du unten rechts auf unserer Homepage.

Während der Fehlerdiagnose werden alle Parameter deines Autos über ein spezielles Diagnosegerät geprüft. Sowohl elektromechanische, als auch elektronische Komponenten werden dabei getestet. Der Mechaniker nutzt die daraus gewonnenen Daten, sowie Reparaturleitfäden, sein eigenes Wissen und die Erfahrung seiner Kollegen, um Fehler schnellstmöglich zu finden und zu beheben.

Manchmal ist es leicht einen Fehler mit Hilfe des Diagnosegerätes zu finden – manchmal ist es aber auch sehr zeitaufwändig. Ein loses Kabel an einer Stelle kann Beispielsweise einen Fehler an einer ganz anderen Stelle verursachen.

Wenn du bei autobutler.de einen Reparaturauftrag erteilst, ist es natürlich wichtig, dass der Preis für den Auftrag feststeht. Sollte sich in der Werkstatt aber herausstellen, dass es sich um einen anderen Mangel oder mehrere Defekte handelt, wird dich die Werkstatt in jedem Fall informieren, bevor sie mit den Arbeiten beginnt. Der zugesicherte Preis beinhaltet natürlich nur die Arbeiten von den ursprünglich ausgegangen wurde.

Wenn der vorliegende Defekt schwierig zu beschreiben ist, solltest du die Angebote besonders gründlich prüfen. Das Angebot mit dem niedrigsten Preis ist nicht automatisch das Beste. Überlege welches Angebot plausibel erscheint und welche Arbeiten durchgeführt werden sollen. Die Werkstatt muss sich darüber im Klaren sein, dass die Fehlersuche unter Umständen einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Du kannst dich auch an den Bewertungen anderer Autobesitzer orientieren, um die richtige Werkstatt für deinen Auftrag zu finden.

Es gibt sehr viele Teile, deren defekt als Fehler im Bordcomputer oder im Diagnosegerät angezeigt wird. Einige dieser Defekte sind sehr offensichtlich und du kannst sie vielleicht einfach selbst beheben. Andere sind weniger offensichtlich und erfordern viel Fachwissen.

Hier ein kurzes Beispiel, damit du eine Vorstellung davon hast, wie die Fehlerbeschreibung in deiner Anfrage aussehen kann:

• Sicherungen: Wenn etwas nicht mehr funktioniert (z.Bsp.: Scheibenwischer, Heckscheibenheizung oder das Radio), kann es sein, dass es an einer durchgebrannten Sicherung liegt. Im Handbuch deines Autos erfährst du wo sich die Sicherungen befinden und welche Sicherung für welche Komponenten verantwortlich ist. Prüfe ob die entsprechende Sicherung noch intakt ist und ersetze sie, falls nötig. Achte immer darauf, dass du die richtige Sicherung verwendest.

• Licht: Die meisten neuen Autos haben eine Kontrollleuchte die angeht, wenn eine Glülampe defekt ist. Du brauchst dann nur noch zu prüfen welche der Lampen es ist und kannst kannst sie erneuern. Bei vielen modernen Fahrzeugen ist es allerdings sehr knifflig die Lampen selbst auszutauschen. Wenn du dir unsicher bist, dann lass es lieber in einer Werkstatt erledigen. Das geht schnell und ist meist sehr günstig.

• Navigationssysteme: Immer mehr Autos haben ein eingebautes Navigationssystem. Wenn es nicht mehr funktioniert, ist es nicht leicht zu wechseln, es sei denn es ist eine mobile Variante. Bei einem fest integrierten Gerät kannst du nicht viel tun, außer es neu zu starten. Mobile Geräte kann man oft an einen Computer anschließen und so aktualisieren oder zurücksetzen.

• Lichtmaschine: Autos brauchen Energie zum Starten und Fahren. Die Lichtmaschine lädt die Batterie, damit genug Strom für alle Verbraucher vorhanden ist. Wenn die Lichtmaschine kaputt ist, wir die Batterie nicht mehr geladen und dein Auto wird ausgehen, sobald die Batterie leer ist.

• Anlasser: Zum starten des Motors wird Kraft benötigt. Früher wurde dafür eine Handkurbel verwendet, heute übernimmt das der Anlasser. Wenn er nicht mehr funktioniert, kann man Benzinfahrzeuge auch durch Anschieben starten. Dieselfahrzeuge aber nicht.
Beim Anschieben legst du den 2. Gang ein, löst die Handbremse und lässt das Fahrzeug von jemandem schieben. Außerdem muss die Zündung eingeschaltet sein. Lass den Fuß dabei auf der Kupplung. Rollt das Auto, kannst du die Kupplung langsam kommen lassen und das Auto sollte anspringen. Ist niemand in der Nähe, kannst du auch einen Hang nutzen um das Auto zum rollen zu bringen. Beachte aber, dass ohne Motor auch keine Bremskraftverstärkung arbeitet.

• Zündkerzen: Hat das Auto Fehlzündungen? Das könnte an den Zündkerzen liegen. Profis können selbst prüfen ob die Zündkerzen noch in Ordnung sind und sie, falls nötig, selbst ausbauen, reinigen und wieder einbauen. Laien empfehlen wir allerdings die Finger davon zu lassen und eine Werkstatt mit dem Wechsel der Zündkerzen zu beauftragen.

• Zündspule (Benziner): Die Zündspule liefert die Kraft, die nötig ist, damit die Zündkerzen Funken erzeugen können. Dadurch würd das Kraftstoff-Luft-Gemisch im Zylinder entzündet. Ein Steuergerät regelt die genauen Zündzeiten.

• Vergaser: Ältere Fahrzeuge haben noch einen Vergaser, der Kraftstoff und Luft rein mechanisch mischt.

Es ist wichtig, dass die Zündkabel in der richtigen Reihenfolge angebracht sind, da sonst die Zündreihenfolge nicht stimmt. Im schlimmsten Falle kann der Motor dadurch beschädigt werden. Meist haben die Kabel daher nur die erforderliche Länge. Verbinde erst die kürzeren und zum Schluss das längste.

• Elektronische Einspritzung: In praktisch allen neuen Fahrzeugen mit Ottomotor ist eine elektronische Kraftstoffeinspritzung, anstelle eines traditionellen Vergasers, verbaut.

• Klimaanlage oder -automatik: Du kannst Kabel und Anschlüsse prüfen, aber das war es. Bei Ausfall von Klimaanlagen und Klimaanlagen müssen Sie eine Garage zu kontaktieren. Chemikalien werden in dem System verwendet werden, und es ist teuer und schädlich für die Umwelt, wenn sie nicht richtig behandelt.

• Ölverschmutzungen: Wenn du siehst, dass Öl ausläuft, kann das viele Ursachen haben. Schau nach ob du siehst woher das Öl kommt. Möglicherweise wird die Quelle des auslaufenden Öls auch erst von untern sichtbar. Wenn du nicht siehst wo das Öl herkommt, kannst du zumindest ein Bild machen, um die Stelle einzugrenzen. Das Bild kannst du beim Erstellen deiner Anfrage hochladen und die Werkstätten können abschätzen was die Ursache für den Ölverlust ist seien könnte.

• Sicherheit: Sobald eine Warnung im Kombiinstrument aufleuchtet solltest du eine Werkstatt aufsuchen um den Fehler untersuchen zu lassen. Gehe kein unnötiges Risiko ein. Ursache für die Fehlermeldung können auch Ausfälle von Sicherheitssystemen wie ABS oder ESP sein. Im Bordbuch findest du Informationen dazu welche Warnlampe für welche Systeme steht.

Du weißt jetzt worauf es ankommt. Erstelle deine Anfrage so ausführlich wie möglich, damit die Werkstätten entscheiden können, welche Reparaturen nötig sein werden.
Solltest du dir noch unsicher sein, helfen wir dir natürlich gern weiter. Egal ob telefonisch, in unserem Chat oder per E-Mail an: info@autobutler.de

Jetzt ausprobieren 

Das bekommst du mit autobutler.de

Qualitätskontrolle durch TÜV NORD

Usp time

Schnell und einfach

Usp help

Können wir dir helfen?

Usp fair

Faire Rechnungen

3 Angebote erhalten