Servolenkung nachrüsten und reparieren

  • Finden Sie die beste Werkstatt zum besten Preis
  • Sparen Sie durchschnittlich 38% bei Reparatur der Servolenkung
  • Schnell & einfach online buchen
  • Ausgezeichnet als bestes Werkstattportal 2020
Qualitätskontrolle

Werkstätten erfüllen unsere Qualitätskriterien Mehr erfahren

Testsieger der Werkstattportale 2020

DtGV Gewinner und DISQ Preisträger 2018, 2019 und 2020. Mehr lesen

Gute Gründe, Ihre Servolenkung mit Autobutler nachzurüsten

  • Sie sparen durchschnittlich 38%
  • Mit autobutler.de können Sie online Angebote für Ihre Servolenkung vergleichen
  • Autobutler hat eine Preisgarantie - wenn Sie ein günstigeres Angebot finden, passen wir den Preis an
  • Sie können ganz leicht online buchen und unser Support ist da, wenn Sie Hilfe brauchen
  • Kostenlose, professionelle Beratung durch unsere Mechaniker auf autobutler.de
  • Sie kennen die Kosten, bevor Sie einen Termin vereinbaren und vermeiden so kostspielige Überraschungen

Angebote von Werkstätten in Ihrer Nähe
Vergleichen Sie die Angebote für: Servolenkung nachrüsten.

Was ist Servolenkung?

Die Servolenkung wird als Unterstützungssystem definiert, das es dem Fahrer erleichtert, das Auto zu lenken – insbesondere wenn es darum geht, das Lenkrad und die Vorderräder von einer Seite zur anderen zu drehen.

Servolenkung wurde ab den 50er Jahren eine reguläre Ergänzung bei vielen Autos. Wenn keine Servolenkung installiert ist, kann es zum Beispiel sehr schwierig sein, das Lenkrad zu drehen, wenn das Auto geparkt ist. Sie ist speziell an die Vorderräder gebunden und da ein großer Teil der neueren Modelle nasenlastige Fahrzeuge mit Frontantrieb sind, ist die Servolenkung notwendig für die Lenkfähigkeit.

Gleiches gilt für Fahrzeuge mit größeren Motoren und breiteren, weicheren Reifen. Diese profitieren auch enorm von einer Stützfunktion, die es dem Fahrer erheblich erleichtert, die Vorderräder bei niedriger Geschwindigkeit oder im geparkten Zustand zu drehen.

Zu den weiteren Vorteilen der Servolenkung gehören ein besseres Gefühl für die Straße und mehr Kontrolle beim Autofahren.

Schwarzes Lenkrad und Armaturenbrett

Wie funktioniert eine Servolenkung?

Die Servolenkung kann auf verschiedene Arten funktionieren. Wir erklären Ihnen die beiden gängigsten Systeme – hydraulisch und elektrisch.

Hydraulische Servolenkung

Die hydraulische Servolenkung ist ein geschlossenes System, das aus mehreren Elementen besteht: Eine motorgetriebene Servolenkungspumpe erzeugt mit einem komprimierten Öl, der Servolenkungsflüssigkeit, Hydraulikdruck. Ein mit der Kurbelwelle verbundener Servolenkungsriemen treibt die Pumpe an.

Die Servolenkungspumpe leitet die komprimierte Flüssigkeit aus einem kleinen Vorratsbehälter im Motor über geschlossene Rohre nach unten zur Zahnstange, welche die beiden Vorderräder des Fahrzeugs verbindet. In der Zahnstange erzeugt die Servolenkungsflüssigkeit den Hydraulikmechanismus: Ein Kolben drückt die Flüssigkeit je nach Bewegung des Lenkrads hin und her. Der Kolben wird von dem kleinen Ritzel unterstützt, das beim Drehen des Lenkrads reagiert.

Der gesamte Mechanismus wurde entwickelt, um kleinere Bewegungen, die der Fahrer beim Drehen des Lenkrads ausübt, zu verstärken. So wird das Drehen mit weniger Kraftaufwand einfacher.

Elektrische Servolenkung

Grafik für elektrische Servolenkung

Die elektrische Servolenkung ist im Vergleich zum Hydrauliksystem ein neueres Design. Es hat jedoch genau die gleiche Funktion – die Bewegung des Lenkrads zu unterstützen, sodass der Fahrer das Auto leichter manövrieren kann ohne viel Kraft aufwenden zu müssen. Das System ist an die Autobatterie angeschlossen.

Im elektrischen Servolenkungssystem ist es die elektronischen Steuereinheit des Fahrzeugs (ECU), die dem Mechanismus das Signal zum Drehen des Lenkrads gibt. Die Kraft wird von einem Elektromotor erzeugt, der häufig an der Zahnstange sitzt und dabei hilft, das Ritzel in der Zahnstange hin und herzubewegen. In einem Auto mit elektrischer Servolenkung ist die Art der Zahnstange etwas anders, da sie nicht durch ein geschlossenes Hydrauliksystem mit Rohren verbunden ist.

In diesem System gibt es mehrere Hilfsmechanismen. Die Steuereinheit empfängt vom Fahrzeug ein Signal bezüglich der Geschwindigkeit und ein Drehmomentsensor teilt dem System mit, wie viel Kraft zum Drehen des Lenkrads aufgebracht wird. Zusammen stellen die vielen Sensoren die elektrische Servolenkung ein.

Servolenkung defekt – Was müssen Sie tun?

Wenn die Servolenkung defekt ist, können Sie das an verschiedenen Symptomen erkennen. Zu den häufigsten zählen unter anderem die folgenden:

  • Die Warnleuchte für die Servolenkung leuchtet auf Ihrem Armaturenbrett.
  • Das Lenkrad lässt sich nur schwer drehen.
  • Möglicherweise macht die Servolenkung beim Abbiegen Geräusche.
  • Eine laute Servolenkung signalisiert einen Fehler. Das klingt manchmal wie ein leichtes Heulen, das vom Motor kommt. Das liegt normalerweise an einem Geräusch der Servolenkungspumpe und Sie sollten einen Mechaniker aufsuchen, der die Pumpe untersucht.
  • Wenn sich in den Flüssigkeitsleitungen eine undichte Dichtung befindet, können Sie eventuell Öl auf dem Boden unter dem Fahrzeug oder auf den Spurstangen sehen.

Möchten Sie mehr darüber wissen, was die Reparatur kostet, wenn Ihre Servolenkung blockiert oder defekt ist? Letztendlich hängen die Kosten davon ab, was ersetzt werden muss und von der Größe und Marke Ihres Autos. Wenn es sich um eine kleinere Reparatur handelt wie zum Beispiel das Ersetzen der Rohre, ist der Preis für das Ersatzteil und die Arbeitsstunden normalerweise recht niedrig.

Wenn Sie andererseits die Zahnstange, die Servolenkungspumpe oder den Motor austauschen müssen, kann das schnell sehr teuer werden. Das liegt auch daran, dass dann eine Achsvermessung nötig ist, um sicherzustellen, dass alle vier Räder richtig eingestellt sind.

Deswegen sollten Sie erstmal rausfinden lassen, was an Ihrer Servolenkung defekt ist und repariert werden muss. Dann können Sie sich bei uns Angebote für die Reparatur einholen und Preise vergleichen. Dabei sparen unsere Kunden 20-40%!

Angebote von Werkstätten in Ihrer Nähe
Vergleichen Sie die Angebote für: Servolenkung nachrüsten.

So viel kosten Reparaturen an der Lenkung

Bei autobutler.de werden Transparenz und faire Preise groß geschrieben. Deshalb finden Sie hier die Durchschnittspreise für die Wartung und Reparatur der Lenkung und erfahren, wie viel Geld Sie sparen können, wenn Sie Reparaturangebote vergleichen.

Automarke Durchschnittspreis Min. - max.
Audi 329 € 119 € - 595 € Angebote erhalten
BMW 197 € 84 € - 476 € Angebote erhalten
Ford 286 € 96 € - 499 € Angebote erhalten
Kia 246 € 48 € - 557 € Angebote erhalten
Mercedes-Benz 361 € 89 € - 868 € Angebote erhalten
Opel 145 € 60 € - 340 € Angebote erhalten
Peugeot 269 € 83 € - 543 € Angebote erhalten
Renault 297 € 95 € - 549 € Angebote erhalten
Volkswagen 235 € 93 € - 476 € Angebote erhalten
Volvo 276 € 95 € - 577 € Angebote erhalten

Die Preise basieren auf allen Angeboten, die über autobutler.de versendet wurden und können variieren. Bitte erstellen Sie eine Anfrage, wenn Sie ein spezifisches Angebot für Ihr Auto erhalten möchten.

Mehr als 900.000 zufriedene Nutzer

Sehr Freundlich , Preis wie Vereinbart . Termin eingehalten und schnelle ausführung
Hubertus W.
Renault Grand Scenic (2011)
Gute Arbeit für einen guten Preis. Bis nächstes Jahr!
Tomas M.
Renault Laguna (2009)
Schnell, seriös, freundlich
Thomas B.
Kia Ceed (2019)

Angebote von Werkstätten in Ihrer Nähe
Vergleichen Sie die Angebote für: Servolenkung nachrüsten.

Sonderangebote und Preisaktionen

Alle Reparaturen

Angebote in Ihrer Nähe erhalten

Wir haben 680 Qualitätswerkstätten in Ihrer Nähe

Angebote erhalten