Blog

Wintercheck am Auto - bevor der Schnee kommt

21 November 2014, 07:42

Wintercheck am Auto - bevor der Schnee kommt

Wichtige Prüfungen, bevor der erste Frost die Straßen erreicht

Wenn der Wind eisig durch die Straßen fegt und Schnee die Straßen und Bäume bedeckt, ist es eigentlich schon zu spät das Auto auf Wintertauglichkeit zu prüfen und die notwendigen Arbeiten durchzuführen. Daher am besten beim Reifenwechsel den Wintercheck mit durchführen lassen.

Batterie-Check – wichtigste Prüfung!

Kaum ein anderes Bauteil im Auto wird im Winter mehr strapaziert als die Batterie. Von hier aus werden alle Systeme versorgt. Licht und Heizung sind die größten Stromabnehmer im Winter. Werkstätten prüfen Spannung und Kaltstartleistung, reinigen und fetten Pole und Anschlussklemmen, laden die Akkus bei Bedarf wieder auf oder bauen neue ein. Bereits zu Beginn der dunklen Jahreszeit sollte z.B. beim Reifenwechsel gleich ein Wintercheck durchgeführt werden. Je nach Werkstatt wird dies sogar kostenlos angeboten, bzw. werden nur die Austauschteile in Rechnung gestellt.

Autobutler.de Werkstattportal - erhalte 3 Angebote zu deiner Autoreparatur

Bremsen – ohne geht es nicht

Gerade bei Fahrten in den Bergen oder Pässen werden die Bremsen auf Eis und Schnee auf eine harte Probe gestellt. Gute Werkstätten prüfen auch die Bremsflüssigkeit auf Überalterung, Wasserinhalt in der Bremsflüssigkeit, bzw. die richtige Auffüllhöhe.

Licht – es sollte nie fehlen

In vielen Ländern der EU besteht eine Lichtpflicht, auch bei Tag. Wer hier ohne Licht fährt, darf mit empfindlichen Bußgeldern rechnen, die zwischen 7 und 200 Euro liegen können (ADAC). In 2013 fuhr jedes dritte Auto mit defekter Beleuchtung (Quelle Deutsches Kfz-Gewerbe und Deutsche Verkehrswacht). Beim Check wird die Funktion aller Leuchten, der Scheinwerferreinigungsanlage und die korrekte Scheinwerferhöhe getestet. Weil auch Lampen altern und ihre Leuchtkraft verlieren, sollten sie bei Bedarf immer paarweise getauscht werden.

Autobutler.de Werkstattportal - spare bis zu 40% bei der Kfz-Werkstatt

Flüssig fährt am besten

Frostschutz in der Scheibenwaschanlage sorgt für freie Sicht, Kühlmittel bis minus 25 Grad Celsius schützt vor teuren Motorschäden. Auch das Motoröl wird auf Alter und Füllstand geprüft. Türschlösser öffnen zuverlässig, wenn sie vor dem ersten Frost mit Grafit und Schlossspray behandelt werden. Türgummis mit Glycerin oder Silicon-Gel einreiben. Lack und Unterboden überstehen Schmutz, Lauge und Salz besser, wenn das Auto wöchentlich durch die Waschanlage rollt und ab und an Unterbodenschutz sowie Wachsversiegelung erhält.


3 Reparaturangebote erhalten



Erhalte 3 Angebote von Werkstätten in deiner Nähe

Autobutler bringt seriöse Werkstätten und Fahrzeughalter zusammen. Unsere Werkstätten möchten dir helfen.

Jetzt Angebote erhalten