Prüfen Sie den TÜV Ihres Fahrzeuges

11 Februar 2015, 16:20

In Deutschland muss ein Auto 36 Monate nach der Erstzulassung zur Hauptuntersuchung. Danach ist die Hauptuntersuchung (auch mit HU abgekürzt) alle zwei Jahre fällig. Am Ende der Durchsicht können verschiedene Ergebnisse herauskommen. Sie können entweder die HU ohne Beanstandung bestehen oder es werden Mängel festgestellt. Sind diese nur gering, werden sie zwar im Prüfbericht vermerkt, die HU-Plakette wird aber trotzdem vergeben. Allerdings sind die aufgeführten Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Sind die Beanstandungen jedoch schwerwiegend, wird die HU-Plakette nicht erteilt und eine Nachprüfung muss angesetzt werden. Sollten Sie sich fragen, wann die nächste HU fällig ist, können Sie das Datum einfach an der Plakette auf dem Nummernschild ablesen.

Reparaturangebote erhalten

Was ist eine Prüfplakette?

In der Hauptuntersuchung wird überprüft, ob Ihr Fahrzeug die Sicherheitsbestimmungen der Straßenverkehrsordnung erfüllt. Außerdem wird im Rahmen der gleichzeitig durchgeführten Abgasuntersuchung geprüft, ob die Abgaswerte stimmen. Wenn Sie die Hauptuntersuchung bestanden haben, bedeutet das, dass Ihr Auto in Deutschland straßentauglich ist. Diese Untersuchung ersetzt jedoch keine genaue Inspektion durch eine Werkstatt. Es kann daher immer noch vorkommen, dass Ihr Auto nicht einwandfrei funktioniert. Am Ende des TÜVs erhalten Sie einen Prüfbericht und eine Plakette für das Nummernschild. Den Prüfbericht müssen Sie sorgfältig bis zur nächsten HU aufbewahren. Die Ergebnisse werden zudem von der Prüforganisation gespeichert. Sollten die Dokumente abhanden kommen, können Sie diese dort erneut anfragen.

Wie können Sie den Status des TÜVs überprüfen?

Der Status und die Fälligkeit des TÜVs sind im Fahrzeugschein eingetragen. Zudem zeigt die Plakette, wann die nächste Hauptuntersuchung fällig ist. Der Prüfbericht listet die Mängel auf, die während der Überprüfung festgestellt wurden. Wenn Sie sich also ein gebrauchtes Auto kaufen wollen, können Sie darin erkennen, in welchem Zustand das Fahrzeug ist und bis wann es noch seinen TÜV hat.

Prüfen Sie die Fälligkeit des TÜVs

Wann die nächste HU fällig ist, können Sie an mehreren Stellen erkennen. Der Termin für die nächste Hauptuntersuchung ist in Ihrem Fahrzeugschein eingetragen. Zudem können Sie den Monat der nächsten HU an der runden Prüfplakette auf dem hinteren Nummernschild finden. Das Jahr wird über die Zahl in der Mitte angegeben. Die Zahl, die senkrecht nach oben steht, zeigt den Monat an.

Den TÜV auf Echtheit prüfen

Wenn Sie einen Gebrauchtwagen kaufen und Zweifel an der Echtheit der TÜV-Prüfung haben, können Sie diese wie folgt überprüfen. Die Angaben im Fahrzeugschein müssen mit dem Prüfbericht und der Plakette übereinstimmen. Sollten immer noch Zweifel bestehen, können Sie sich an die jeweilige Prüforganisation wenden, die die HU durchgeführt hat. Diese wird Ihnen die Echtheit der Angaben bestätigen. Beim Kauf eines Fahrzeuges ist es aus zwei Gründen äußerst wichtig, zu wissen, ob es noch TÜV hat. Sobald der TÜV abgelaufen ist, darf das Auto nur noch zur Werkstatt gefahren werden. Damit nach Hause zu fahren, ist verboten. Außerdem ist zu befürchten, dass etwas nicht mit dem Fahrzeug in Ordnung ist, wenn es die HU nicht bestanden hat. Im schlimmsten Falle stehen Sie mit einem nicht verkehrstüchtigen Fahrzeug da und müssen unter Umständen eine hohe Werkstattrechnung begleichen.

Welche Fahrzeuge müssen nicht zum TÜV?

Alle Fahrzeuge mit einem amtlichen Kennzeichen müssen regelmäßig zur Hauptuntersuchung. Allerdings gibt es eine kurze Liste an Fahrzeugen, die von der Pflicht zu Hauptuntersuchung befreit sind. Diese umfasst:

  • Leichtkraftfahrzeuge
  • Kleinkrafträder und Mofas
  • Motorisierte Krankenfahrstühle

Häufig kommt es darauf an, dass der Hubraum und die Leistung des Fahrzeuges nicht über einer bestimmten Grenze liegen. Bei vierrädrigen Fahrzeugen spielt das Gewicht häufig ebenfalls eine Rolle. Wenn Sie sich informieren wollen, ob Ihr Fahrzeug zur HU muss oder nicht, können Siie die Zulassungsbehörde kontaktieren oder mit einer Prüforganisation Kontakt aufnehmen.

Reparaturangebote anfragen

Weitere Beiträge zum Thema Hauptuntersuchung

Werkstattpreise vergleichen

Hauptuntersuchung: Erhalten Sie Angebote und vergleichen Sie Preise

Angebote erhalten »

Das bekommen Sie mit Autobutler

  • Angebote von Werkstätten erhalten
  • Sparen Sie bis zu 60%*
  • DISQ Testsieger: Werkstattportale 2019

Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter: 032 221 096 693

Trustpilot
Trustpilot_ratings_4halfstar-RGB Created with Sketch.
Hervorragend 4.4 / 5 - 3439 Bewertungen

Angebote in Ihrer Nähe erhalten

Unsere 429 unabhängigen Werkstätten sind bereit, Ihnen heute zu helfen