Was passiert, wenn mein Auto die HU nicht besteht?

17 Februar 2015, 14:31

Wenn Sie Ihr Auto nicht ausreichend auf die anstehende Hauptuntersuchung vorbereiten, kann es schnell passieren, dass es durchfällt. Dies ist besonders ärgerlich, wenn das Auto die Untersuchung aufgrund eines kleinen Mangels nicht besteht, den man selbst hätte leicht reparieren können. Allerdings ist es auch nicht das Ende der Welt, wenn Ihr Auto die HU nicht besteht, denn SIe haben einen Monat Zeit, in dem Sie die beanstandeten Mängel beheben können. Wir haben hier einige einfache Tricks für Sie zusammengestellt, mit denen Sie Ihr Auto perfekt auf die nächste Hauptuntersuchung vorbereiten.

Schritt 1: Bestens vorbereitet auf die HU

Wenn Ihr Fahrzeug den TÜV nicht besteht, erhalten Sie einen ausführlichen Prüfbericht, in dem die beanstandeten Mängel detailliert aufgeführt sind. Das heißt, Sie müssen sich nun entscheiden, wo Sie Ihr Fahrzeug reparieren lassen möchen oder ob Sie die Mängel selbst reparieren möchten. Wenn Sie in eine profesionelle Werkstatt zur Reparatur fahren, können Sie sicherstellen, dass Ihr Auto die Nachprüfung besteht, sobald die aufgeführten Mängel beseitigt sind. Sie sollten der Werkstatt mitteilen, was beanstandet wurde und repariert werden muss. Der Prüfbericht macht es Ihnen zudem leicht, der ausgewählten Werkstatt zu erklären, was nicht in Ordnung ist, selbst dann, wenn Sie selbst nicht genau verstehen, wo genau das Problem liegt.

Schritt 2: Das Auto reparieren lassen

Die Werkstatt, in der die HU durchgeführt wurde, wird Ihnen sicherlich das Angebot machen, die Reparaturen durchzuführen und die Nachprüfung Ihres Autos zu organisieren. Aber nur weil diese Werkstatt den ersten TÜV gemacht hat, heißt das noch nicht, dass Sie dort auch die Reparatur durchführen lassen müssen. Wenn Sie nicht wissen, ob der Preis, der Ihnen vorgeschlagen wird, fair ist, könnsen Sie bei Autobutler drei Angebote erhalten. Wenn Sie eine andere Werkstatt auswählen, die die Reparaturen durchführen soll, müssen Sie sicherstellen, dass diese die Mängel in der zur Verfügung stehenden Zeit auch beseitigen können. Denken Sie daran, dass Sie erneut eine Gebühr für die Nachuntersuchung zahlen müssen, nachdem die Reparaturen vorgenommen wurden. Manche Werkstätten bieten einen Rabatt oder die Übernahme der gesamten HU-Gebühren an, wenn Sie das Auto dort reparieren lässt. Aber es kann sein, dass Sie am Ende ein insgesamt teureres Angebot erhalten. Beachten Sie daher bitte beide Punkte, wenn Sie sich entscheiden, wer Ihr Auto reparieren soll.

Reparaturangebote anfragen

Schritt 3: Die Nachprüfung

Werden die beanstandeten Mängel innerhalb eines Monats behoben und die Nachprüfung durchgeführt, fallen geringere Kosten dafür an. Es werden nur die bemängelten Punkte erneut überprüft. Lässt man die Zeit jedoch verstreichen, muss eine vollständige neue HU durchgeführt werden. Diese ist in der Regel teurer. Manche Werkstätten übernehmen die Kosten, wenn die Reparaturen von ihnen durchgeführt wurden. Fällt das Fahrzeug bei der Nachprüfung erneut durch, muss eine neue Hauptuntersuchung mit allen notwendigen Kosten vereinbart werden.

Wichtig: Die Fristgerechte Nachprüfung

Denken Sie daran, dass Sie mit Ihrem Fahrzeug nicht ohne gültige Plakette auf einer öffentlichen Straße fahren dürfen. Sie können dafür sogar mit einem Bußgeld belegt werden, wenn Sie damit fahren und erwischt werden. Für die Wiederholung der Prüfung haben Sie genau einen Monat Zeit. Sorgen Sie daher dafür, dass Sie diese Frist einhalten. Die Zeitspanne kann nicht verlängert werden. Nach Ablauf dieser 4 Wochen ist Ihr Fahrzeug nicht mehr straßentauglich.

Reparaturangebote erhalten

Wie viel kostet der TÜV?

Leider lässt es sich nicht genau bestimmen, wie teuer die Hauptuntersuchung wird, da die Organisationen, welche die Hauptuntersuchung durchführen, wie etwa KÜS, Dekra, GTU und TÜV Süd sowie TÜV Nord unterschiedliche Preise dafür ansetzen. Die Preise für die Hauptuntersuchung sind seit Anfang 2018 außerdem leicht gestiegen, da seitdem eine Endrohrmessung bei der Abgasuntersuchung für alle Fahrzeuge vorgeschrieben ist. Bei so einer Endrohrmessung werden die Abgase im Auspuff über eine Messsonde geprüft, um eventuelle Defekte oder Manipulationen entdecken zu können.

Da die Preise für eine Hauptuntersuchung variieren können, empfiehlt es sich, die Preise vor einem Werkstatt-Termin zu vergleichen. Außerdem kommt es bei einem Werkstattbesuch ja nicht nur auf den Preis an, sondern auch den Service und die Qualität der Arbeiten. Gerade deshalb lohnt es sich, auf Autobutler vorbeizuschauen, denn hier erhalten Sie Reparaturangebote von Werkstätten in Ihrer Nähe und können die Preise sowie die Kundenbewertungen und die Lage der Werkstätten ganz bequem von zu Hause aus vergleichen. Fahrzeughalter sparen im Durchschnitt 29% auf ihren TÜV, indem sie Reparaturangebote auf Autobutler vergleichen. Das enstpricht einem Betrag von durchschnittlich 96€, den auch Sie sparen können.

Probieren Sie es selbst

Alles zum Thema Hauptuntersuchung

Hauptuntersuchung: Erhalten Sie Angebote und vergleichen Sie Preise

Angebote erhalten » Angebote erhalten »

Das bekommen Sie mit Autobutler

  • Angebote von Werkstätten erhalten
  • Sparen Sie 20 bis 40%
  • DISQ Testsieger: Werkstattportale 2019

Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter: 032 221 096 693

Trustpilot
Trustpilot_ratings_4halfstar-RGB Created with Sketch.
Hervorragend 4.7 / 5 - 2625 Bewertungen

Angebote in Ihrer Nähe erhalten

Wir haben 679 Qualitätswerkstätten in Ihrer Nähe

Angebote erhalten

Alle Reparaturen