Wischblätter reinigen und tauschen: wie geht es und wie oft muss das sein?

So reinigen und wechseln Sie die Wischerblätter

26 August 2015, 10:20

Die Scheibenwischer werden oft vernachlässigt, obwohl sie regelmäßig gewechselt werden müssen. Viele Autofahrer vergessen einfach, wie wichtig die Wischblätter tatsächlich sind und bemerken erst beim nächsten Regen, dass die Sicht durch die Windschutzscheibe immer schlechter wird. Dabei ist eine gute Sicht Voraussetzung für ein sicheres Fahren, weshalb Sie stets darauf achten sollten, dass Ihre Scheibenwischer voll funktionsfähig sind.

Wie oft muss man die Wischblätter wechseln?

Unser Tipp: Die Wischblätter mindestens 2 mal im Jahr wechseln. Das hört sich teuer an, doch es gibt auch zahlreiche günstige Angebote für neue Blätter, auf die man zurückgreifen kann.

Da die Wischblätter eh nach rund 6 Monaten verschlissen sind, müssen Sie sich nicht die hochpreisigen Produkte zulegen. Damit sie nicht schon deutlich eher versagen, sollten Sie aber auch nicht zu absoluten Billigprodukten greifen.

Reparaturangebote anfragen

Welche Wischerblätter brauche ich für mein Auto?

Wischblätter unterscheiden sich hauptsächlich in ihrer Länge voneinander. Sie wird oft auf der Verpackung angegeben und kann als Orientierung sehr nützlich sein. Wesentlich einfacher ist es jedoch, direkt nach Ihrem Fahrzeugtyp zu suchen, um sicherzugehen, dass die Wischerblätter auch passen.

Sollten die geeigneten Fahrzeuge nicht auf der Verpackung angegeben sein, so gibt es meist einen Katalog des Anbieters, in dem Sie die passenden Wischerblätter für Ihr Auto heraussuchen können.

Warum sollte man die Wischerblätter wechseln?

Wenn die Wischerblätter abgenutzt sind, können diese die Windschutzscheibe nicht mehr ausreichend von Wasser und Schmutz befreien. Das kann dazu führen, dass Ihre Sicht bei schlechtem Wetter stark eingeschränkt wird, was nicht nur zu mehr Stress führt, sondern auch gefährlich werden kann.

Sehen Sie ein Hindernis erst zu spät, können Sie vielleicht nicht mehr rechtzeitig abbremsen oder ausweichen.

Reparaturangebote vergleichen

Scheibenwischer wechseln oder reinigen?

Nicht immer müssen die Wischblätter gleich gewechselt werden, wenn die Sicht schlechter wird. Manchmal reicht es schon, wenn man sie gründlich reinigt.

Dazu reicht eigentlich ein feuchter Lappen. Spezielle Reiniger sind nicht notwendig. Bleibt das Wischbild auch nach der Reinigung schlecht, sollten Sie die Wischblätter erneuern.

Wie wechselt man die Wischerblätter?

Bei den meisten Autos kann man relativ einfach die Wischerblätter wechseln. Heben Sie einfach den Wischerarm von der Windschutzscheibe an. Meist ist eine Art Knopf oder Druckpunkt vorhanden, der betätigt werden muss, um das Wischerblatt zu lösen.

Danach können Sie es einfach vom Wischerarm abziehen und das neue Blatt montieren. Der Wechsel dauert nur wenige Minuten.

Wie werden die Wischerarme gewechselt?

Die Wischerarme selbst gehen nur selten kaputt. Wenn, dann ist ein solcher Schaden meist die Folge eines Unfalls oder von Vandalismus.

Oftmals ist der Wischerarm nur mit einer Mutter befestigt und lässt sich relativ einfach wechseln. Wenn Sie sich unsicher sind, sollten Sie jedoch lieber einen Mechaniker um Rat bitten.

Den Wechsel der Wischerblätter können Sie natürlich auch in der Werkstatt erledigen lassen, beispielsweise im Rahmen einer Inspektion, beim Reifenwechsel oder dem Austausch der Bremsen.

Erstellen Sie kostenlos eine Reparatur- oder Wartungsanfrage auf Autobutler, vergleichen Sie Preise und wählen Sie das passende Angebot aus.

Angebote erhalten

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Werkstattpreise vergleichen

Angebote von Werkstätten in Ihrer Nähe erhalten

Angebote erhalten »

Das bekommen Sie mit Autobutler

  • Angebote von Werkstätten erhalten
  • Sparen Sie bis zu 30%*
  • DISQ Testsieger: Werkstattportale 2019

Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter: 032 221 096 693

Trustpilot
Trustpilot_ratings_4halfstar-RGB Created with Sketch.
Hervorragend 4.6 / 5 - 3292 Bewertungen

Angebote in Ihrer Nähe erhalten

Unsere 617 unabhängigen Werkstätten sind bereit, Ihnen heute zu helfen