Mit diesen 7 einfachen Tricks machen Sie Ihr Auto startklar für den Sommer

Machen Sie Ihr Auto startklar für den Sommer mit Autobutler

30 April 2014, 15:18

Damit Ihre Autolaune auch nach der ersten Ausfahrt im Sommer ungetrübt bleibt, geben Kfz-Experten vom Werkstattportal Autobutler einfache Ratschläge, wie man sein Auto am besten auf den Sommer vorbereitet.

Für viele Autofahrer beginnt im Frühling die Zweitwagen-Saison. Ob Cabrio, Youngtimer, oder Oldtimer, viele Fahrzeuge haben in den vergangenen Monate Winterschlaf gehalten und erwachen mit den warmen Sonnentagen zu automobilem Leben. Doch bevor es wieder auf die Straße geht, sollten einige wichtige Punkte überprüft werden. Viele Autofahrer haben es sehr eilig, ihr Cabriolet oder ihren Oldtimer nach dem Winter auf die Straße zu bringen.

Ein intensiver Check ist aber notwendig, wenn ein Fahrzeug lange Zeit nicht bewegt wurde. So vermeidet man, dass aus eigentlich kleinen Servicediensten hohe Folgekosten entstehen, etwa bei zu geringem Ölstand, oder zu wenig Kühlflüssigkeit. Im Zweifel sollte man sich fahrzeugspezifischen Rat von einem Kfz-Fachmann einholen - auf Autobutler können auch Young- und Oldtimerfans sämtliche benötigten Service- und Reparaturanfragen eintragen und Angebote von Qualitätswerkstätten in ihrer Nähe finden. Autobutler hat für Sie die wichtigsten Punkte in einer Checkliste zusammengefasst, mit der Sie Ihr Auto startklar für den Sommer machen können:

1) Reifen testen

Reifenhersteller gehen davon aus, dass Reifen nicht länger als 10 Jahre gefahren werden. Vorausgesetzt, dass diese immer vorschriftsmäßig gelagert wurden, behalten Reifen innerhalb dieses Zeitraums ihre originären Produkteigenschaften. Dennoch gilt: Im Zweifelsfall immer einen Reifenspezialisten fragen. Dieser überprüft gerne, ob die Reifen durch UV-Strahlung bereits zu porös geworden sind, um damit beruhigt weiter fahren zu können. Auch weiß dieser, welcher Reifendruck für welchen Reifen bei welchem Fahrzeugtyp vorgeschrieben ist. Dies ist mitunter lebenswichtig, denn zu wenig Luft im Reifen verringert die Hafteigenschaften und verlängert den Bremsweg ganz erheblich. Zu niedriger Luftdruck lässt den Reifen außerdem spürbar schneller verschleißen und der dadurch erhöhte Rollwiderstand verursacht einen Mehrverbrauch von bis zu 0,3 Litern auf 100 km.

2) Karosserie überprüfen

Meist überwintert das geliebte Auto im Trockenen. Doch auch in Garagen kann bereits zuvor angelegter Rost sein kariöses Werk weiter vollrichten. Das ist insbesondere dann kritisch, wenn die Garage feucht ist und nicht ausreichend belüftet wird. Daher gilt es Karosserie und tragende Teile auf Rost hin zu überprüfen, um gegebenenfalls frühzeitig Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Dies ist durchaus sicherheitsrelevant und wirkt zudem dem Wertverfall des Fahrzeugs entgegen. Ebenso empfiehlt es sich, den Lack neu zu versiegeln. Professionell aufgetragen lässt ein solcher Schutzfilm den Wagen nicht nur in neuem Glanz erstrahlen, sondern hilft auch gegen aggressive UV-Sonnenstrahlung und somit vorzeitiges Verblassen. Auf Autobutler können Sie Angebote von qualifizierten Kfz-Werkstätten und Fachbetrieben für Rostschutzmaßnahmen einholen.

Reparaturangebote anfragen

3) Verdeck pflegen und reinigen

Cabrio-Fahrer mit Softtop brauchen einen passenden Reiniger, der den Verdeckstoff imprägniert und zugleich einen UV-Schutz bietet, der Altersrisse und Brüche im Stoffverdeck vorbeugen kann. Allgemein gilt: Das Verdeck niemals mit warmen Wasser säubern, denn dies zerstört die Imprägnierung. Auch nie herkömmliche Haushaltsreiniger verwenden, denn die in ihnen enthaltenen Lösungsmittel greifen die Dämmung des Verdecks an. Wer sich unsicher ist, wie man das Cabriodach am besten imprägniert und vor neuer Verschmutzung schützt, holt sich am besten Rat beim Kfz-Fachmann. Bei Autobutler erhalten Sie eine preisgünstige Angebote für Ihre Autopflege.

4) Batterie testen

Ist der Säurestand in der Batterie noch ausreichend? Nichts ist ärgerlicher, wenn nach dem ersten Ausflug die Fernbedienung der Türöffnung versagt, weil die Batterie schlapp macht. Batterien leiden durch Nichtstun, insbesondere in den langen Wintermonaten. Meist hilft es, verdunstete Flüssigkeit durch destilliertes Wasser aufzufüllen, es sei denn, die Batterie muss aufgrund ihres Alters ausgetauscht werden.

5) Scheibenwischer prüfen

Scheibenwischergummies werden mit der Zeit porös und neigen dadurch zur Schlierenbildung. Doch gerade im Sommer ist man auf gut funktionierende Scheibenwischer angewiesen, um Insekten von der Windschutzscheibe zu lösen. Abgenutzte und schmierende Wischblätter können die Sicht behindern und so schnell zu einem Unfallrisiko werden.

6) Flüssigkeiten auffüllen

Alle Arten von Flüssigkeiten im Fahrzeug sollten überprüft werden. Das beinhaltet Windschutzscheiben und Bremsflüssigkeit sowie Öle und Kühlmittel. Meist ist dies in Eigenregie zu erledigen, da fast alle Behälter eine Minimum- und Maximum-Markierung besitzen. Zur ersten Frühlingstour sollte der Motor langsam warm gefahren werden, damit das Öl sich von etwaigem Wasserkondensat regenerieren kann. Dies trägt auch zu einem längeren Motorleben bei.

7) Pollenfilter wechseln

Ob ein Pollenfilterwechsel aufgrund von Verdreckung oder Schimmelbildung notwendig ist, kann der Kfz-Fachmann schnell durch Sichtprüfung beurteilen. Gerade für Allergiker ist dies enorm wichtig: Der Innenraumfilter oder Pollenfilter im Auto schützt vor Kleinstpartikeln wie Blütenpollen, Feinstaub, Dieselruß oder Pilzsporen. Für Allergiker bedeutet dies ein Zugewinn an Sicherheit beim Autofahren, da sie nun nicht mehr ständig niesen müssen. Allergische Reaktionen sind im Straßenverkehr nicht nur lästig, sondern stellen auch ein Unfallrisiko dar.

Wer sein Auto gerne von einem Fachmann sommerfit machen lassen möchte, findet über das Kfz-Werkstattportal Autobutler nicht nur eine geeignete Kfz-Werkstatt in der näheren Umgebung, sondern erhält auf Anfrage auch direkt drei unverbindliche Kostenvoranschläge von qualifizierten Kfz-Werkstätten.

Werkstattangebote erhalten

Angebote von Werkstätten in Ihrer Nähe erhalten

Angebote erhalten »

Das bekommen Sie mit Autobutler

  • Angebote von Werkstätten erhalten
  • Sparen Sie bis zu 40%*
  • DISQ Testsieger: Werkstattportale 2019

Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter: 032 221 096 693

Trustpilot
Trustpilot_ratings_4halfstar-RGB Created with Sketch.
Hervorragend 4.7 / 5 - 3229 Bewertungen

Angebote in Ihrer Nähe erhalten

Unsere 617 unabhängigen Werkstätten sind bereit, Ihnen heute zu helfen