Um das Nutzererlebnis auf unserer Internetseite Autobutler.de zu verbessern, speichern wir Informationen zu Ihrem Besuch. Mehr

Rostbehandlung & Unterbodenschutz

  • Sparen Sie 20% – 40% mit Autobutler
  • Bis zu 213€ auf Rostbehandlung sparen
  • Angebote in 24 Stunden erhalten
  • Testsieger der Kfz-Werkstatt-Portale 2018
Qualitätskontrolle

Werkstätten werden von unserem Partner TÜV NORD überprüft. Mehr erfahren

Testsieger

der Kfz-Werkstattportale 2018 mit dem Qualitätsurteil "sehr gut". Mehr lesen

Rostbehandlung: So haben Sie länger Freude an Ihrem Auto

rostarbeiten rostschutz korrosionsschutz auto

Eine Rostbehandlung ist eine Frage des Vertrauens. Autobutler hilft Ihnen bei der Auswahl der richtigen Werkstatt.

Hat ein Auto ein gewisses Alter erreicht, zeigen sich die ersten Roststellen oder sogar Löcher, meist an versteckten Stellen. Eine Rostschutz-Behandlung ist vor allem eine Vertrauenssache. Denn für die meisten Autofahrer ist es kaum möglich festzustellen, ob die Rostreparaturen korrekt ausgeführt wurden, die verhindern sollen, dass sich der Rost weiter ausbreitet.

Wer also die Lebensdauer seines Wagens verlängern und einen weiteren Wertverlust vermeiden möchte, sollte auf die professionelle Rostbehandlung durch eine Qualitätswerkstatt setzen: Rostschadenreparaturen erfordern erfahrene Fachleute, die sich mit den Korrosionsschutz-Anweisungen der verschiedenen Autohersteller auskennen.

Auf Autobutler können Sie Reparaturangebote und Preise von Qualitätswerkstätten in Ihrer Nähe vergleichen. Unsere Partner-Werkstätten unterliegen unseren strengen, mit dem TÜV NORD erarbeiteten Qualitätskriterien. So können Sie sich sicher sein, dass Ihre Rostschaden-Reparatur fachgerecht ausgeführt wird und dabei noch Geld sparen.

Die Kosten für Rostbehandlungen

Bei Autobutler werden Transparenz und faire Preise groß geschrieben. Deshalb finden Sie hier die Durchschnittspreise für Rostbehandlungen und erfahren, wie viel Geld Sie sparen können, wenn Sie Reparaturangebote vergleichen.

Automarke Durchschnittspreis
Citroën 177 €
62 % sparen
Ford 222 €
38 % sparen
Hyundai 336 €
22 % sparen
Mazda 312 €
17 % sparen
Mercedes-Benz 286 €
19 % sparen
Nissan 308 €
59 % sparen
Opel 162 €
17 % sparen
Skoda 201 €
55 % sparen
Toyota 196 €
15 % sparen
Volkswagen 184 €
52 % sparen

Die Preise basieren auf allen Angeboten, die über Autobutler versendet wurden und können variieren. Bitte erstellen Sie eine Anfrage, wenn Sie ein spezifisches Angebot für Ihr Auto erhalten möchten.

Werkstattpreise online vergleichen
Jetzt selbst probieren

Unterbodenschutz ist auch Rostschutz

Oft werden Sie in Zusammenhang mit Unterbodenschutz auf den Begriff Rostschutz stoßen, der genau das gleiche bedeutet. Mit einem Unterbodenschutz wird Korrosion an den besonders exponierten Teilen des Autos verhindert. "Rostschutz" legt lediglich nahe, dass es darum geht, Rost zu vermeiden. Daher ist der Begriff Unterbodenschutz zutreffender, da durch die Behandlung nicht nur Rost entfernt oder vorgebeugt wird, sondern auch sichergestellt wird, dass an den behandelten Autoteilen keine Schäden entstehen.

Geräuschdämpfung durch Unterbodenschutz

Wenn Sie an Ihrem Auto Unterbodenschutz aufbringen lassen möchten, dann können Sie dadurch auch andere Vorteile erzielen. So dringen normalerweise Fahrgeräusche von den Rädern durch die Radhausschalen in das Fahrzeug ein. Wenn Sie aber ein Korrosionsschutzmittel als Unterbodenschutz aufgetragen haben, dann wird der Außenlärm gedämpft.

Garantie auf Unterbodenschutz

Wenn Sie den Unterboden Ihres Autos behandeln lassen, wird auch eine Garantie auf den vorgenommenen Unterbodenschutz gewährleistet. Damit die Garantie nicht frühzeitig erlischt, sind in der Regel einige Bedingungen zu erfüllen. Zum Beispiel, dass das Auto nach einer bestimmten Anzahl Jahre erneut behandelt werden muss.

Beschädigungen des Unterbodenschutzes durch Steinschlag, das Anfahren von Bordsteinkanten oder ähnliches werden von der Garantie allerdings nicht abgedeckt. Sie sollen Ihr Auto daher regelmäßig überprüfen, bevor Nässe und Streusalz dem Unterboden schaden können.

Die meisten Automarken haben eine Werksgarantie von 5, 7 oder 10 Jahren gegen Durchrostung von Unterboden und Holmen. Die Voraussetzung ist jedoch, dass es sich um eine Durchrostung von innen handelt. Wenn Sie Ihr Auto nicht ausreichend geschützt oder bei offensichtlichen Schäden am Fahrzeug nichts dagegen unternommen haben, gilt die Garantie nicht.

Mit dem Unterbodenschutz sorgen Sie dafür, dass die Garantie gegen Durchrostung für Ihr Auto bestehen bleibt und vermeiden unnötige Werkstattrechnungen für eine etwaige Nachbehandlung inklusive Blechbearbeitung und sonstigen Rostreparaturen.

Kundenbewertungen:

Alles bestens, gerne wieder ...
Alfred B.
Mazda 5 (2006)
Alles wunderbar funktioniert, keine Extrakosten und sehr unkompliziert
Danny B.
Volkswagen GOLF V (2004)
Wieder sehr gute Arbeit geleistet!. Ich bin total zufrieden
Jay R.
Audi Q3 (2013)

Hersteller und Marken von Unterbodenschutz

Unterbodenschutz ist eine dicke, teerhaltige Substanz, die auf Unterboden und Kotflügel aufgetragen und in Holme und Hohlräume gespritzt wird.

Auf dem Markt sind verschiedene Marken von Unterbodenschutz erhältlich, die eine ähnliche Schutzwirkung bieten, sich jedoch in Preis, Konsistenz und Länge der Haltbarkeit unterscheiden. Achten Sie insbesondere auf die Garantie des ausgewählten Produktes: Je nach Haltbarkeit liegt diese meist zwischen 2 und 5 Jahren. Wenn Sie sich z. B. für ein Produkt mit 2 Jahren Garantie entscheiden, müssen Sie den Unterboden Ihres Wagens innerhalb von 2 Jahren erneut behandeln.

Beliebte Produkte für den Unterbodenschutz:

  • Pava
  • Dinitrol
  • Tectyl
  • Mercasol
  • SUVO
  • TekTrol

Ablauf einer Unterbodenschutz-Behandlung

Die Unterbodenschutz-Behandlung unterscheidet sich von Automodell zu Automodell. Deshalb ist es wichtig, dass Ihr Mechaniker über die notwendigen Kenntnisse rund um Ihr Auto verfügt. Die meisten Autos haben eigene Behandlungspläne, nach denen verfahren wird, einige Hersteller von Unterbodenschutz haben ebenfalls eigene Pläne entworfen.

  • Als erstes entfernt der Mechaniker Radhausschalen, Verkleidung, schalldämmende Platten usw. Es werden an den angegebenen Stellen Bohrungen vorgenommen, sodass das Auto für eine vollständige Behandlung bereit ist.
  • Bevor die Behandlung beginnt, muss der Unterboden mit heißem Wasser unter hohem Druck gründlich gereinigt werden, um Schmutz und Salz von den Straßen zu entfernen.
  • Danach wird der Unterboden auf Korrosionsschäden und Schäden an der Beschichtung überprüft, lose Teile können dabei entfernt werden.
  • Für die Behandlung verwendet der Mechaniker Herstellerinformationen, um alle angegebenen Teile und den Unterboden sowie Hohlräume und Holme fachgerecht zu behandeln.
  • Nach der Behandlung muss das aufgebrachte Mittel zuerst trocknen, bevor das Auto wieder montiert und die Löcher versiegelt werden können. Daher müssen Sie auf Ihr Auto mindestens ein bis zwei Tage verzichten.

Unterbodenschutz selbst auftragen

Sie können Mittel für den Unterbodenschutz vielerorts selbst kaufen. Am einfachsten zu handhaben sind Mittel in einer Spraydose, die auf zugänglichen Oberflächen wie Unterboden und Radkasten aufgetragen werden können. Um vom Unterbodenschutz maximal zu profitieren, müssen Sie jedoch einen größeren Aufwand betreiben, der sehr schnell zu sehr viel Schmutz führen kann. Für eine gründliche Unterbodenschutz-Behandlung ist ein Werkstattbesuch also empfehlenswert.

Alle Reparaturen

Finden Sie Werkstätten in Ihrer Nähe

Sparen Sie bei Ihrer Autoreparatur mit Autobutler

3 Angebote anfragen
Qualitätskontrolle

Werkstätten werden von unserem Partner TÜV NORD überprüft. Mehr erfahren

Testsieger

der Kfz-Werkstattportale 2018 mit dem Qualitätsurteil "sehr gut". Mehr lesen