Um das Nutzererlebnis auf unserer Internetseite Autobutler.de zu verbessern, speichern wir Informationen zu Ihrem Besuch. Mehr
Motorraum eines Kraftfahrzeugs

Turbolader: was muss man beachten und was sollte ich wissen?

14 Oktober 2019, 11:47

Mittlerweile gehört ein Turbolader zum Standard für Diesel- und Benzinmotoren, wobei die meisten Fahrzeughalter nicht wissen, welche Funktionen der Turbo in ihrem Auto hat und was man alles beim Fahren beachten sollte. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zum Thema Turbolader, damit Sie genau wissen, welche Funktionen dieser erfüllt, wie Sie ihn am besten pflegen und wie man mit einem Turbo fahren sollte, um ihn zu schonen.

Wofür hat man einen Turbolader?

Ein Turbolader, auch als Abgasturbolader (ATL) oder Turbo bezeichnet, wird eingesetzt, um die Leistung eines Verbrennungsmotors zu steigern. Ein Motor bezieht seine Kraft aus der Verbrennung des Kraftstoff-Luft-Gemisches. Deshalb wird auch die Leistung des Motors dann gesteigert, wenn er mehr des Gemisches erhält. Um den Hubraum zu vergrößern werden so häufig die Zylinder vergrößert oder es wird ein zusätzlicher Zylinder hinzugefügt. Den gleichen Zustand kann man auch erreichen, indem mehr Luft in die existierenden Zylinder hineingepresst wird. Genau dafür ist der Turbolader zuständig.

Wie funktioniert ein Turbo?

Ein Motor ohne Turbolader saugt ausschließlich Frischluft an und führt sie dem Verbrennungsprozess zu. Ein Motor mit Turbolader nutzt hingegen auch die Abgasluft. Auf diese Weise gelangt deutlich mehr Luft in die Zylinder als dies ohne eine Aufladung möglich wäre. Dies sorgt für eine höhere Motorleistung bei einem niedrigeren Verbrauch und zudem auch besseren Emissionswerten.

Ein Turbolader besteht meistens aus einer Abgasturbine und einem Turboverdichter, welche auf einer gemeinsamen Welle angebracht sind. So strömt das Gas bei der Turbine von außen nach innen und beim Verdichter von innen nach außen. Zunächst wird die Abgasluft durch die Turbine beschleunigt und in den Verdichter geleitet. Im Verdichter wird die Luft dann komprimiert.

Diese komprimierte Luft wird dann durch einen Ladeluftkühler geleitet, um sie ausreichend abzukühlen. Das ist vor allem wichtig, um die Emissionen zu reduzieren und die Motorleistung zu steigern. Danach wird die Luft in die Zylinder geleitet und treibt dort mit dem eingespritzten Kraftstoff die Kolben an.

Was ist ein Twin-Turbo?

Mittlerweile verfügen viele aufgeladene Motoren über zwei Turbolader anstelle eines großen Turboladers. Die Turbolader sind etwas kleiner und teilen sich den Abgasstrom der Zylinder. Bei einem Sechszylinder nutzt so beispielsweise jeder Turbolader die Abgase von jeweils drei Zylindern.

Ein großer Vorteil von zwei Turboladern besteht darin, dass sie eine geringere Massenträgheit haben. Das bedeutet, dass ein großer Turbolader mehr Energie und damit höhere Drehzahlen benötigt, um einen brauchbaren Ladedruck aufzubauen. Dies ist bei zwei Turboladern nicht der Fall, das heißt diese können bereits bei geringeren Drehzahlen ausreichend verdichtete Luft fördern. Zusätzlich können diese auch noch bei besonders hohen Drehzahlen genügend Leistung erbringen.

Was ist ein Turboloch?

Als Turboloch bezeichnet man die fehlende Leistung, die ein Turbolader hat, bis eine gewisse Drehzahl erreicht wird. Dies geschieht heutzutage nicht mehr allzu häufig, weshalb sich der Begriff vor allem auf Turbolader der 90er bezieht.

Werkstattangebote vergleichen

Wie lange hält ein Turbolader?

In der Regel sollten Turbolader die Lebensdauer des Motors erreichen und nicht vorher bereits ausgewechselt werden. Allerdings ist die Lebensdauer des Turboladers von vielen verschiedenen Faktoren abhängig, sodass es in Einzelfällen trotzdem erforderlich sein kann, den Turbo zu wechseln.

Wie lassen sich Schäden vermeiden?

Von den Qualitätswerkstätten in unserem Netzwerk wissen wir, dass die meisten Schäden am Turbolader durch Dinge entstehen, die durch eine regelmäßige Wartung und Kontrollen vermeidbar wären. Deshalb ist es empfehlenswert die Ölwechselintervalle einzuhalten, die Ölfilteranlage regelmäßig warten zu lassen, den Öldruck zu kontrollieren und die Luftfilteranlage zu reinigen. So können Sie sicherstellen, dass Ihr Turbolader möglichst lange funktionsfähig bleibt und nicht schon frühzeitig repariert oder ausgewechselt werden muss.

Was sind die häufigsten Schäden?

Zu den häufigsten Schäden an einem Turbolader gehört das Eindringen von Fremdkörpern in die Turbine oder den Verdichter des Turbos. Auch Schmutzpartikel im Öl können den Turbolader schädigen und einige Fehler hervorrufen.

Zudem führt auch eine mangelnde Ölversorgung zu Schäden am Motor und dem Turbolader, was dazu führen kann, dass dieser nicht mehr funktionsfähig ist und komplett ausgewechselt werden muss. Eine überhöhte Abgastemperatur kann Schäden an Ihrem Turbolader hinterlassen. Meist werden erhöhte Temperaturen durch Fehler an der Zünd- oder Einspritzanlage ausgelöst.

Wie fahre ich mit einem Turbolader?

Ein Turbolader ist sehr hohen Temperaturen ausgesetzt, da er Abgasenergie verwendet, wobei in einem normalen Benzinmotor etwa bis zu 1.000 Grad entstehen können. Sollte das Auto nach einer längeren Vollgas-Fahrt, insbesondere nach einer langen Autobahnfahrt, abgestellt werden, kann sich im Motorraum ein Hitzestau bilden. Dies geschieht aufgrund des plötzlich fehlenden Fahrtwindes, auf den sich der Turbolader nicht einstellen kann. Dies kann die Lebenserwartung des Turboladers maßgeblich verkürzen und sollte deshalb vermieden werden.

Daher sollten starke Temperaturveränderungen stets vermieden werden. Wenn Sie über einen längeren Zeitraum auf der Autobahn gefahren sind, dann sollten Sie am Ende für einen Teil der Strecke etwas langsamer fahren und Ihr Auto nicht direkt nach Verlassen der Autobahn abstellen. So kann sich der Turbo etwas an die höhere Temperatur anpassen.

Gleichzeitig sollten Sie auch beim Beginn Ihrer Fahrt darauf achten, einen großen Temperaturunterschied zu vermeiden. Daher empfiehlt es sich, den Turbo und den Motor warm zu fahren, bevor Sie Vollgas geben.

3 Angebote erhalten

Finden Sie Werkstätten in Ihrer Nähe

Sparen Sie bei Ihrer Autoreparatur mit Autobutler

3 Angebote anfragen

Alle Reparaturen