Um das Nutzererlebnis auf unserer Internetseite Autobutler.de zu verbessern, speichern wir Informationen zu Ihrem Besuch. Mehr

Mit dem PKW Anhänger unterwegs - aber wie schnell?

Immer mehr Autobesitzer fahren mit einem Anhänger in den Urlaub. Nicht nur klassische Wohnwagen, sondern auch Anhänger zum Transport von Fahrrädern, Motorrädern oder zusätzlichem Gepäck, gehören in der Urlaubszeit zum normalen Bild auf den Autobahnen.

In den meisten europäischen Ländern gibt es vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeiten für das Fahren mit Anhängern oder Wohnwagen, unabhängig von den Schildern an den Straßen. Aus Sicherheitsgründen (längerer Bremsweg, windanfälliger) dürfen Gespanne nicht so schnell fahren wie PKWs, die ohne einen Anhänger unterwegs sind. Oft sind sich Fahrer von Gespannen jedoch nicht genau darüber bewusst, welche Vorschriften gelten. Mit den unterschiedlichen Regelungen sollte man sich nicht nur im Inland auskennen. Besonders bei Reisen ins Ausland kann eine Geschwindigkeitsüberschreitung erhebliche Strafen mit sich bringen. Wir haben für Sie deshalb eine Liste mit den zulässigen Höchstgeschwindigkeiten für Gespanne auf europäischen Autobahnen aufgestellt. Auf Landstraßen und in Ortschaften gelten natürlich die jeweils ausgeschilderten Geschwindigkeiten.

Geschwindigkeitsbegrenzungen in europäischen Ländern

  • Österreich – 70 bis 100 Km/h (abhängig vom Fahrzeuggewicht)
  • Belgien – 120 Km/h
  • Kroatien – 90 Km/h
  • Tschechien – 80 Km/h
  • Dänemark - 80 Km/h
  • Deutschland – 80 Km/h
  • Ungarn – 80 Km/h
  • Irland – 80 Km/h
  • Italien – 80 Km/h
  • Luxemburg – 90 Km/h
  • Niederlande – 90 Km/h
  • Norwegen – 80 Km/h
  • Portugal – 100 Km/h
  • Slowenien– 80 Km/h
  • Spanien – 80 Km/h
  • Schweden – 80 Km/h
  • Schweiz – 80 Km/h

In Frankreich richtet sich die erlaubte Höchstgeschwindigkeit nach dem Gesamtgewicht des Gespanns. Wiegen Auto und Anhänger zusammen unter 3,5 Tonnen, gilt auf Autobahnen ein Tempolimit von 130 Km/h. Schwerere Gespanne dürfen lediglich 110 Km/h fahren. Es ist in vielen Ländern so, dass es für Gespanne, die mehr als 3,5 Tonnen wiegen, gesonderte Vorschriften gibt.

Unser Tipp: Auch wenn Geschwindigkeiten von über 100 Km/h in manchen Ländern für Anhängergespanne zugelassen sind, zahlen Versicherungen im Schadensfall oft weniger, da sich das Unfallrisiko bei Fahrten über 100 Km/h deutlich erhöht. Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollten Sie also immer mit angemessener Geschwindigkeit unterwegs sein. Informieren Sie sich im Vorfeld Ihrer Reise über die Vorschriften, die in anderen Ländern gelten. So vermeiden Sie hohe Bußgelder und können Ihren Urlaub in Ruhe genießen.

Sollte Ihr Auto nicht über eine Anhängerkupplung verfügen, lohnt es sich vielleicht, über eine Nachrüstung nachzudenken. Erstellen Sie eine Anfrage auf Autobutler und erhalten Sie 3 Angebote von Werkstätten in Ihrer Nähe. Vergleichen Sie Kosten, Service und die Bewertungen anderer Autobesitzer, um sich für die passende Werkstatt zu entscheiden.

3 Reparaturangebote erhalten

Weitere Artikel zum Thema Anhängerkupplung

Probieren Sie es selbst

Anhängerkupplung: Erhalten Sie 3 Angebote und vergleichen Sie Preise

3 Angebote erhalten » 3 Angebote erhalten »

Das bekommen Sie mit Autobutler

  • 3 Angebote von Werkstätten erhalten
  • Sparen Sie 20 bis 40%
  • DISQ Testsieger: Werkstattportale 2018

Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter: 032 221 096 693

Trustpilot
Trustpilot_ratings_4halfstar-RGB Created with Sketch.
Hervorragend 4.7 / 5 - 1323 Bewertungen

Finden Sie Werkstätten in Ihrer Nähe

Sparen Sie bei Ihrer Autoreparatur mit Autobutler

3 Angebote anfragen

Alle Reparaturen