Mein Auto zieht nach rechts oder links

24 Januar 2022, 09:39

Zieht Ihr Auto nach links oder rechts? Dafür kann es viele Gründe geben. In diesem Beitrag gehen wir auf mehrere Symptome ein, die darauf hindeuten können, dass es Zeit wird, eine Werkstatt aufzusuchen.

Sie haben das Gefühl, dass Ihr Auto beim Fahren zur Seite zieht und spüren das besonders stark beim Beschleunigen und Bremsen? Das kann mehrere Gründe haben.

  • Falscher Reifendruck
  • Ungleichmäßiger Reifenverschleiß
  • Störungen oder Defekte im Bremssystem
  • Falsche Spureinstellung
  • Defekte Teile in der Federung des Autos
  • Defekte Teile in der Lenkung des Autos


Jetzt vergleichen & sparen
Sparen Sie bei Ihrer nächsten Autoreparatur


Viele neuere Autos haben ein Überwachungssystem für den Reifendruck, das Sie benachrichtigt, wenn einer oder mehrere der Reifen Druck verlieren. So wird der Reifendruck regelmäßig überprüft, da Reifen mit der Zeit auf natürliche Weise an Druck verlieren. Wenn Ihr Fahrzeug über keine Reifendrucküberwachung oder ein Reifendruckmessgerät verfügt, können Sie mit der Reifenpumpe an der Tankstelle den Reifendruck von allen vier Reifen messen.

Der richtige Reifendruck variiert je nach Fahrzeug. Den empfohlenen Reifendruck für Ihr Auto finden Sie entweder im Handschuhfach, auf der Türschwelle auf der Fahrerseite, im Tankdeckel oder im Handbuch des Autos.

Ungleichmäßiger Reifenverschleiß kann aus mehreren Gründen auftreten; meistens liegt es am falschen Reifendruck über einen längeren Zeitraum.
Wenn Ihr Auto mit dem richtigen Reifendruck immer noch nach links oder rechts zieht, sollten Sie prüfen, ob es an einer ungleichmäßigen Abnutzung der Reifen liegt.
Es hat Vorteile, das Auto regelmäßig auf zu großen Reifenverschleiß zu prüfen. Die gesetzliche Vorgabe für das Reifenprofil beträgt mindestens 1,6 mm. Empfohlen werden mindestens 3 mm bei Sommerreifen und 4 mm bei Winterreifen. Auf allen Reifen finden Sie einen Profilverschleißanzeiger oder Verschleißbalken (ein kleines Knötchen im Reifenprofil). Wenn das eben mit der Höhe des Profils liegt, sollte der Reifen ersetzt werden.

Wenn der Reifendruck korrekt und das Reifenprofil nicht ungleichmäßig abgenutzt ist, kann es sein, dass Ihr Auto nach rechts oder links zieht, wenn es Problemen im Bremssystem gibt. Zu den häufigsten Ursachen gehört:

  1. Verschleiß an Bremsscheiben, Bremsbelägen oder Bremssätteln.
  2. Die Bremsen haben sich festgefressen ( Bremsbeläge und Bremsscheiben berühren sich ständig und es fühlt sich an, als würde das Auto dauernd bremsen).
  3. Es kann auch ein Fehler im ABS-System vorliegen, der dazu führt, dass der Bremsdruck im Bremssystem des Autos falsch verteilt wird.

Die oben genannten Fehler führen dazu, dass die Kraft des Bremskolbens ungleichmäßig oder falsch verteilt wird und das Auto in die Richtung zieht, in der die Kraft am größten ist.

Wenn Sie vermuten, dass die Bremsen die Ursache dafür sind, dass das Auto nach rechts oder links zieht, empfehlen wir, Ihre Bremsen von einem Mechaniker überprüfen zu lassen.

Angebote erhalten
Vergleichen Sie die Angebote für: Wartung, Reparatur und Austausch von Bremsen.


Eine falsche Spureinstellung führt zu erhöhtem und ungleichmäßigem Verschleiß der Reifen, höherem Kraftstoffverbrauch und eventuell auch dazu, dass das Auto zur Seite zieht. Wenn die Räder nicht fluchten, bedeutet das, dass die Winkel der Räder nicht übereinstimmen und von den Empfehlungen des Herstellers abweichen.

Am häufigsten kommt es zu einer falsch ausgerichteten Spureinstellung und Lenkung, wenn Sie über ein tiefes Loch in der Straße oder den Bordstein fahren. Es kann auch nach längerem Fahren besonders auf unebenen Straßen passieren, was die Reifen und das Lenksystem Ihres Autos belastet. Wenn das Fahrzeug anfängt zu ziehen, nachdem Sie die Hände vom Lenkrad genommen haben, liegt die Ursache wahrscheinlich in der Ausrichtung.

spureinstellung

Ziehen Sie eine Achsvermessung in Betracht, wenn die oben genannten Punkte auf Ihr Auto zutreffen, denn das kann der Grund sein, wenn das Fahrzeug zur Seite zieht oder wenn das Lenkrad nach einer Kurve nicht wieder in seine Ausgangsstellung kehrt.


Angebote erhalten
Sparen Sie im Durchschnitt 38% auf Achsvermessungen


Die folgenden Teile können dafür verantwortlich sein, dass das Auto nach rechts oder links zieht:

  • Antriebswelle
  • Stoßdämpfer
  • Schraubenfeder
  • Kontrollarme
  • Schwankungsstange
  • Lenkgetriebe
  • Innere Spurstange

Bei den meisten Autos mit Frontantrieb ist die Länge der Antriebsachsen unterschiedlich, die rechte Achse ist länger und daher dreht das Auto bei zu starkem Gasgeben nach rechts.

Wenn Sie keins der oben aufgeführten Symptome bei Ihrem Fahrzeug feststellen können und Sie über den korrekten Reifendruck und ein gleichmäßiges Reifenprofil verfügen, empfehlen wir Ihnen, eine Werkstatt in Ihrer Nähe aufzusuchen, um eine Diagnose durchführen zu lassen.

Vor Ort können die Mechaniker beurteilen, was die Ursache ist, dass Ihr Auto zur Seite zieht. Darüber hinaus können sie das Fahrwerk und die Federung des Autos kontrollieren.

Angebote in Ihrer Nähe erhalten

Unsere 617 unabhängigen Werkstätten sind bereit, Ihnen heute zu helfen